Viele Studierende stellen sich während ihres Studiums nationalen und internationalen Wettbewerben. Dabei sind der Hochschule und ihren Professoren eine optimale Wettbewerbsvorbereitung und -begleitung wichtig. Eine Übersicht über die zahlreichen Erfolge erhalten Sie anhand der Listen in der Servicespalte rechts.

Aktuell

Harfenistin bei Internationalem Wettbewerb ausgezeichnet

Die Harfenistin Jessyca Flemming wurde beim achten Internationalen Wettbewerb „Giovani Musicisti - Città di Treviso” am 10. April 2016 in Treviso (Italien) mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
Nach einem Harfenstudium in Weimar bei Prof. Mirjam Schröder und in Berlin bei Prof. Maria Graf setzt sie derzeit ihre Ausbildung im Masterstudium in Rostock bei Andreas Wehrenfennig fort.
Mit knapp sechs Jahren begann sie ihre musikalische Ausbildung am Klavier, ehe sie mit dem siebten Lebensjahr Harfenunterricht erhielt. Seitdem führten sie Konzerte als Solistin und Kammermusikerin quer durch Deutschland, aber auch ins Ausland wie z.B. nach Prag, Paris oder eben nach Italien. Mehrfach wurde sie mit bei nationalen sowie internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und von verschiedenen Stiftungen gefördert.

Erfolge der Klavierklasse von Prof. Matthias Kirschnereit

Der Absolvent Caspar Frantz wurde zum Sommersemester 2016 als Professor für Klavier und Klavierkammermusik an die Hochschule für Musik Leipzig berufen und die Pianisten Soshi Koyama erspielte sich beim internationalen Klavierwettbewerb “J. S. Bach” in Würzburg ein Finalistendiplom.

Jakob Eschenburg hat es zum Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin geschafft

Jakob Eschenburg hat seit Ende Januar die Probezeit im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin bestanden und ist nun als Solo-Paukist fest angestellt.

Wieder ein Wettbewerbserfolg für das Klavierduo ShinPark

Clara Mijung Shin und Samuel Sangwook Park gewannen den zweiten Preis beim „3ème Concours International piano quatre mains“ in Monaco.
Im Finale des Wettbewerbs, der vom 10.-12. Dezember 2015 stattfand, spielten die zwei Studierenden aus der Klavierduoklasse der Professoren Hans-Peter und Volker Stenzl an der Hochschule für Musik und Theater Rostock das Konzert für Klavier zu vier Händen von Carl Czerny.

„Bruno-Frey-Preis“ für Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov

Das Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov aus der Klasse der Professoren Volker und Hans-Peter Stenzl erhielt Ende November 2015 den mit 8000 € dotierten „Bruno-Frey-Preis“ der Landesmusikakademie Ochsenhausen.

Klavierduo gewinnt 2. Preis beim 25. Roma International Piano Competition

Das Klavierduo Linda Leine und Daria Marshinina wurden beim 25. Roma International Piano Competition mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Der Wettbewerb fand vom 4. bis 14. November 2015 in Rom statt. Beide lernen in der in der Klavierduoklasse der Professoren Volker und Hans-Peter Stenzl an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. 

1. Preis beim ARD-Musikwettbewerb

Das Klavierduo Alina Shalamova und Nikolay Shalamov aus der Klasse der Professoren Volker Stenzl und Hans Peter Stenzl wurde beim ARD-Musikwettbewerb im September 2015 in München mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Zudem erhielten sie den Publikumspreis sowie den Preis für die beste Interpretation des Auftragswerkes im Semifinale. 

2. ARD-Preis für Klavierduo ShinPark

Clara Mijung Shin und Samuel Sangwook Park errangen gemeinsam beim ARD-Musikwettbewerb 2015 einen 2. Preis als sogenanntes Duo ShinPark. Beide studieren bei den Professoren Volker Stenzl und Hans Peter Stenzl.

Hochbegabtenförderung
young academy

                                                                                         



zum Seitenanfang zum Seitenanfang