Sommercampus Rostock

19. Internationale Meisterkurse vom 21. bis 29. August 2014

Die Möglichkeit, als Solist mit einem professionellen Orchester zu proben und konzertieren zu können, zeichnet den Sommercampus der Hochschule für Musik und Theater Rostock seit vielen Jahren aus. Mit der Polnischen Kammerphilharmonie Sopot unter der musikalischen Leitung von Sergio Cardenas steht hierfür ein erfahrenes Orchester zur Verfügung.

Intensiver Unterricht findet in den Meisterkursen bei international renommierten Künstlern und Pädagogen statt. Außerdem werden zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten und die Mitwirkung in Kammermusikensembles geboten. Zielgruppe sind Musikstudierende sowie Musiker und Sänger, die sich fortbilden möchten.

Alle Meisterkurse sind öffentlich und ermöglichen Interessierten als Gasthörer Einblicke in die tägliche musikalische Arbeit.

Online-Anmeldung siehe weiterführende Information.

Anmeldeschluss: 15. Juni 2014

Die Meisterkurse 2014: 21.-29.August 2014

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu allen Meisterkursen 2014.

Prof. Menahem Pressler [Bloomington] und Prof. Bernd Zack [Rostock], Klavier

Prof. Volker Stenzl und Prof. Hans-Peter Stenzl [Rostock/Stuttgart], Klavierduo

Prof. Stephan Picard [Berlin], Violine

Daniel Müller-Schott [München], Violoncello

Prof. Gregor Witt [Berlin], Oboe

Prof. Laura Ruiz Ferreres [Frankfurt am Main], Klarinette

Prof. Frank Forst [Weimar], Fagott 

Prof. Michael Höltzel [Hamburg] und Paolo Mendes [Berlin], Horn

Clément Himbert [Paris] unter Mitwirkung von Detlef Bensmann [Berlin], Jan Schulte-Bunert [Berlin] und Uwe Steinmetz [Berlin], Workshop mit Frank Gratkowski [Köln] und dem Saxofonquartett „FO[U]R ALTO“, Saxofon Solo & Ensemble

Kursergänzung: Proben und Konzerte mit der Polnischen Kammerphilharmonie Sopot

Kursgebühren

Aktive Teilnahme

€ 320,00 pro Kurs
Ermäßigte Kursgebühr für Studierende der ABAM-Hochschulen*: € 160,00

* Mitglieder der ABAM sind die Musikhochschulen in Odense, Tallinn, Helsinki, Hamburg, Lübeck, Rostock, Jerusalem, Riga, Vilnius, Oslo, Gdansk, Kraków, Poznan, Warschau, St. Petersburg, Piteå und Stockholm.

Anmeldegebühr

Die Anmeldegebühr beträgt 50 €. Sie ist mit der Anmeldung fällig und wird nicht erstattet, wird aber mit der Kursgebühr verrechnet.
Die Kursgebühr ist unmittelbar nach Bestätigung der aktiven Teilnahme zu überweisen.

Kontoverbindung für die Überweisung der Kursgebühr

Kontoverbindung:
BIC: NOLADE21ROS
IBAN: DE 57 1305 0000 0201 0189 26
Verwendungszweck: Teilnahmegebühr SC 2014, "Name des Teilnehmers" (bitte unbedingt angeben)

Passive Teilnahme

€ 110,00 alle Kurse u. gesamte Dauer
€ 16,00 Tageskarte
€ 10,00 Halbtagskarte

Karten zur passiven Teilnahme können während des Sommercampus im Kursbüro erworben werden.

Die Location

Untergebracht in einem aufwändig restaurierten Franziskanerkloster verfügt die Rostocker Hochschule über sehr gute Übemöglichkeiten in einem inspirierenden Ambiente. Die angebotenen Meisterkurse sind öffentlich und ermöglichen allen Interessierten als Gasthörer Einblicke in die tägliche musikalische Arbeit.

Die Meisterkursteilnehmer sind für ihre Unterbringung selbst verantwortlich.
Hier finden Sie eine Liste günstiger Unterkünfte.

Hanse Hostel
Jellyfish Hostel
Casita Maria
Hotel Garni
Stadtpension Lotte
Privatquartier in Rostock
apartment-rostock
Hotel Verdi
City Hostel Rostock
Zimmerboerse
Tourismuszentrale
Übernachtungsmöglichkeiten in hmt-Nähe

Die Anreise

Anreise- und Anmeldetag ist Donnerstag, der 21. August 2014. Bitte melden Sie sich zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr im Kursbüro an. Ein erstes gemeinsames Treffen bietet die Begrüßungsveranstaltung um 17.30 Uhr im Kammermusiksaal. Die eigentliche Kursarbeit erfolgt vom 22. bis einschließlich 29. August, beim Meisterkurs Klavier auch schon am 21. August.

Teilnahmebedingungen

Sollten mehr Anmeldungen eingehen als aktive Teilnehmer angenommen werden können, erfolgt die Auswahl durch die jeweiligen Kursdozenten. Dazu kann es erforderlich sein, dass wir eine Tonaufnahme von Ihnen anfordern oder Sie zu Beginn des Sommercampus zum Auswahlvorspiel einladen.

Über die Möglichkeit der Mitwirkung als Solist an den Orchesterproben mit der Polnischen Kammerphilharmonie Sopot entscheidet der Kursdozent. Ein Anspruch auf Orchesterarbeit besteht nicht. Das Repertoire, das den Teilnehmern der Meisterkurse für die solistische Mitwirkung in Proben und Konzerten mit dem Orchester zur Verfügung steht, entnehmen Sie bitte den Informationen zu den einzelnen Kursen.

Noch Fragen?

Sie haben noch weitere Fragen? Bitte schauen Sie zunächst in unseren FAQ Sommercampus nach!

Eindrücke von den Meisterkursen beim Sommercampus 2011

Bild vergrößern
Helen Donath mit Studentin
Bild vergrößern
Pantomime Kurs
Bild vergrößern
Helen Donath und Klaus Donath mit Studentin
Bild vergrößern
Prof. Janet Williams mit Studentin

Meinungen über den Sommercampus

Prof. Julian Steckel, Violoncello

"Die Atmosphäre in der Hochschule während des Sommercampus´ist für die Teilnehmer sehr inspirierend, man kommt mehr ins Gespräch als im normalen Hochschulalltag. Eine Besonderheit, die den Campus auszeichnet, ist die Möglichkeit, mit einem professionellen Kammerorchester proben und auch auftreten zu können, und fast alle meiner Teilnehmer hatten die Chance. Viele der Studenten machen das zum ersten Mal, das ist für sie ein sehr emotionales Erlebnis. Man ist auf einmal mittendrin in der Musik, es klingt wie auf der CD, nur, dass man live dabei ist."

Reri Grist, Gesang

"Es ist etwas Besonderes, so viele hochqualifizierte Professoren an einem Ort zu haben, die gleichzeitig unterrichten. Dadurch gibt es einen schönen Austausch. Außerdem ist die Hochschule natürlich in einem wunderschönen Gebäude untergebracht, und das hat auch einen Effekt auf die Musik, die hier gemacht wird."

Meisterkurse seit 1995

Der Sommercampus wurde erstmals 1995 – ein Jahr nach Gründung der Rostocker Hochschule – veranstaltet. Die Einbeziehung des internationalen Hochschulverbundes Association of Baltic Academies of Music (ABAM) ist seitdem ein zentrales Anliegen der Meisterkurse. Dies bedeutet, dass Studierende von Mitgliedshochschulen der ABAM Vergünstigungen erhalten.
Seit 2005 wird der Sommercampus in enger Zusammenarbeit mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) veranstaltet. Besondere Unterstützung erhält der Sommercampus durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und den Verein Freunde und Förderer der Hochschule für Musik und Theater Rostock e.V.

Anmeldung Sommercampus 2014

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Hochschule für Musik und Theater Rostock
Kursbüro Sommercampus
Beim St.-Katharinenstift 8
D - 18055 Rostock

fon +49 (0)381 5108 -240/-241/-242
fax +49 (0)381 5108 235
pressestelle@spam-protection_remove-this.hmt-rostock.de

Broschüre zum Download als pdf

Bitte klicken Sie hier!

Noch Fragen?

Hier geht es zu den
Frequently Asked Questions zum Sommercampus

Hochbegabtenförderung
young academy



zum Seitenanfang zum Seitenanfang