Schimmelpfennigs „Diese Nacht wird alles anders“ – TRY-OUT

Premiere: 8. Mai 2018 um 19.30 Uhr im Katharinensaal der hmt Rostock. Weitere Aufführungen folgen am 9. Mai sowie 21. und 22. Juni.

Der außerordentlichen Großzügigkeit des berühmten Autors Roland Schimmelpfenning ist es zu verdanken, dass sein neuestes Stück "Diese Nacht wird alles anders" als TRY-OUT (Versuch) an einer Hochschule aufgeführt werden darf, obwohl die Erstaufführung an einem Theater noch aussteht. Schimmelpfenning ist einer der meistgespielten Gegenwartsautoren. Maik Priebe inszeniert dessen Theaterstück mit Studierenden des 3. Studienjahres Schauspiel.

In "Diese Nacht wird alles anders" treffen die Sehnsüchtigen, die Aussteiger, die Liebenden, die Verlassenen, die Gestrandeten aufeinander. Der Ort ist eine Diskothek in Havanna, voller Poesie, voller Hoffnung. Wie ist diese Hoffnung zu verorten? In Zeiten, die uns mehr und mehr vor Augen führen, dass eine Gesellschaft sich radikalisiert, in denen wir selbst immer wieder an verschlossenen realen und gedanklichen Türen scheitern. Ein Theaterabend wie eine gute Party: verwirrend, schweißtreibend, sinnlich, rauschhaft. Ein Abend voller Poesie und Kraft, Zärtlichkeit und Brutalität, Schmerz und Humor.

Roland Schimmelpfennig, Jahrgang 1967, gehört zu den bedeutendsten deutschen Dramatikern. Er hat als Journalist in Istanbul gearbeitet und war nach dem Regiestudium an der Otto-Falckenberg-Schule an den Münchner Kammerspielen engagiert. Seit 1996 arbeitet Roland Schimmelpfennig als freier Autor. Weltweit werden seine Theaterstücke in über 40 Ländern mit großem Erfolg gespielt.

Maik Priebe, 1977 in Schwerin geboren, studierte am Regie-Institut der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Er inszenierte u.a. am Wiener Burgtheater, an den Staatstheatern Kassel und Nürnberg, am Deutschen Nationaltheater Weimar und Deutschen Theater Göttingen. Er ist mehrfach für seine Inszenierungen ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Günther-Rühle-Preis und dem Kurt-Hübner-Preis für Nachwuchsregisseure.

Es spielen: Valentino Dalle Mura, Felicitas Erben, Katia Fellin, Cyril Hilfiker, Gina Markowitsch, Max Mehlhose-Löffler, Markus Paul, Katja Plodzistaya, Michael Schröder, Isabel Will

Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag

Zurück zur Übersicht