HMT Rostockhttps://hmt-rostock.de/RSS Feed der HMT RostockdeCopyright HMT RostockMon, 18 Mar 2019 15:17:11 +0100Mon, 18 Mar 2019 15:17:11 +0100TYPO3 EXT:newsnews-43795Fri, 15 Mar 2019 09:44:39 +0100Junge Stars im Konzerthttps://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/junge-stars-im-konzert-43795/Ein Konzert mit Talenten der Young Academy Rostock und der Neubrandenburger Philharmonie unter der Leitung von GMD Sebastian Tewinkel findet am Samstag, den 13. April 2019 um 19.30 Uhr in der Nikolaikirche Rostock statt. Auf dem Programm stehen u.a. Sätze aus den Klavierkonzerten von Grieg und Schumann, dem Violinkonzert von Mendelssohn Bartholdy und dem Flötenkonzert G-Dur von Mozart.
Eine Wiederholung des Konzerts folgt am Sonntag, den 14. April um 16 Uhr in der Konzertkirche Neubrandenburg.
Die Young Academy Rostock bietet dem musikalischen Nachwuchs ein facettenreiches Frühstudium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Eine besondere Auszeichnung ist es, als Solistin oder Solist mit Orchester auftreten zu können. Um solistisch an dem Konzert mitwirken zu können, mussten sich die jungen Musikerinnen und Musiker einem Auswahlvorspiel stellen.

Der Eintritt beträgt 17,00/11,50 € (erm. 9,30/6,00 €) zuzüglich Abendkassenzuschlag.

 

]]>
news-43021Wed, 27 Feb 2019 15:23:16 +0100Ein Meistercello für Cellistin Marlene Witt https://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/ein-meistercello-fuer-cellistin-marlene-witt-43021/Die Cellistin Marlene Witt (21) von der Hochschule für Musik und Theater Rostock wurde von der Deutschen Stiftung Musikleben beim 27. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds ausgezeichnet. Bei diesem Wettbewerb erspielte sie sich bereits im vergangenen Jahr ein Violoncello von Ersen Aycan, Freiburg 2017, aus Stiftungsbesitz. Nun überzeugte sie die Jury erneut mit ihrem Vorspiel und darf dieses Meistercello für ein weiteres Jahr spielen, mit Option auf Verlängerung bis zum 30. Lebensjahr.

Marlene Witt studiert seit 2016 an der hmt Rostock in der Klasse von Antoaneta Emanuilova. Sie ist eine begeisterte Orchestermusikerin und wirkte u. a. bei der Deutschen Streicherphilharmonie und dem Jungen Philharmonischen Orchester Niedersachsen mit.

Es ist die Crème de la crème des Streichernachwuchses aus Deutschland, die jedes Jahr im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg um Meisterinstrumente von Stradivari und Guarneri spielt. 56 Preisträger wurden von der Deutschen Stiftung Musikleben beim 27. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds (22.-24.2.2019) ausgezeichnet.

]]>
news-42941Tue, 26 Feb 2019 10:06:48 +0100Hochkarätige Meisterkurse beim Sommercampus 2019https://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/hochkaraetige-meisterkurse-beim-sommercampus-2019-42941/Der internationale Sommercampus an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt) bietet die optimale Verbindung aus Meisterkursen, Orchesterpraxis für Solisten, Konzerten und Wettbewerbsvorbereitungen.

Zwölf hochkarätige Künstlerinnen und Künstler kommen für die Meisterkurse für Gesang, Violine, Viola, Violoncello, Flöte, Fagott, Klavier Schlagzeug, Kammermusik und Verfemte Musik für Klavier solo und Klavierduo an die Rostocker Hochschule. Vom 22. bis 30. August 2019 erteilen sie Musikstudierenden intensiven Unterricht und bereiten sie auf Soloauftritte, Wettbewerbe und Probespiele vor. Bestandteil der meisten Kurse ist es, als Solisten mit Orchester zu proben und eines der drei Abschlusskonzerte im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mitzugestalten. Jeder Meisterkurs gibt darüber hinaus mindestens ein eigenes Konzert.

Folgende Künstlerinnen und Künstler werden die Meisterkurse leiten: die BratschistinBarbara Buntrock,die in Rostock neu berufene britische Cellistin Natalie Clein, Eberhard Feltz (Kammermusik), Alexej Gerassimez (Schlagzeug), Stefan Hempel (Violine), Christiane Iven (Gesang), Christian Tetzlaff (Violine) und Lars Vogt (Klavier). Aus den USA reisen der Soloflötist des Los Angeles Philharmonie Orchesters Denis Bouriakov sowie der Fagottist Frank Morelli an, der gemeinsam mit David Petersen unterrichten wird. Neues zu entdecken gibt es für Pianisten bei dem Kurs Verfemte Musik mit Volker Ahmels, der ein Spezialist auf diesem Gebiet ist.

Für die Orchesterarbeit steht mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock ein großes Sinfonieorchester zur Verfügung, das während des Sommercampus‘ von Wojciech Rajski geleitet wird.

Die Meisterkurse richten sich an Musikstudierende aus aller Welt und an junge Talente, die sich auf ein Musikstudium vorbereiten möchten. Eine passive Teilnahme ist ebenfalls möglich und bietet einen umfassenden Einblick in die tägliche künstlerische Arbeit mit den Meistern ihres Fachs.

Der Sommercampus findet im inspirierenden und stimmungsvollen Ambiente eines einstigen Franziskanerklosters statt, das seit 2001 Sitz der Hochschule für Musik und Theater Rostock ist. Es ist ausgestattet mit Konzertsälen, einer umfangreichen Bibliothek und zahlreichen Unterrichts- und Überäumen, wodurch optimale Studien- und Aufführungsbedingungen gegeben sind.

Zum Sommercampus

]]>
news-42935Tue, 26 Feb 2019 09:36:17 +0100Vorverkaufsstart für „hmt: Fokus Film“https://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/vorverkaufsstart-fuer-hmt-fokus-film-42935/Für die nächste Veranstaltung der Reihe „hmt: Fokus Film“ an der Hochschule für Musik und Theater Rostock beginnt der Vorverkauf am 1. März 2019 um 10 Uhr. Im Januar ist die Reihe mit großem Erfolg gestartet. Zur zweiten Veranstaltung am Mittwoch, den 24. April 2019, um 19.30 Uhr im Katharinensaal hat der Filmregisseur Andreas Dresen den renommierten Schauspieler Alexander Scheer eingeladen. Andreas Dresen wird sich mit Alexander Scheer über seinen Werdegang und die Arbeit auf der Bühne und vor der Kamera unterhalten. Dabei werden auch Filmausschnitte zu sehen sein.

Zuletzt machte Alexander Scheer durch seine mehrfach preisgekrönte Darstellung des Rockpoeten und Baggerfahrers Gerhard Gundermann in dem gleichnamigen Kinofilm auf sich aufmerksam. Bekannt geworden durch Leander Haußmanns „Sonnenallee“ gilt er seit Jahren als einer der größten Verwandlungskünstler der jüngeren Schauspielergeneration, spielte Mick Jagger („Das süße Leben“), Blixa Bargeld („Tod den Hippies!! Es lebe der Punk!") oder auch Dieter Degowski („Gladbeck“). Darüber hinaus war Alexander Scheer über viele Jahre einer der Protagonisten der Volksbühne unter Frank Castorf, seit Herbst vergangenen Jahres ist er am Hamburger Schauspielhaus als David Bowie zu sehen. Er spielt auch in verschiedenen Bandprojekten.

Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag

 

]]>
news-42669Tue, 19 Feb 2019 10:41:22 +0100Violinistin geht mit Europäischem Jugendorchester auf Konzerttourneehttps://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/violinistin-geht-mit-europaeischem-jugendorchester-auf-konzerttournee-42669/Die Geigerin Anne-Kristin Grimm hat sich für das European Union Youth Orchestra (EUYO)/Jugendorchester der Europäischen Union qualifiziert. Damit zeichnet sie sich als eine der besten europäischen Orchestermusiker im Alter zwischen 16 und 26 Jahren aus. Anne-Kristin Grimm studiert im 4. Semester Master Violine bei Professorin Christiane Hutcap.

Als Mitglied des EUYO wird die 24-jährige Stralsunderin zunächst bei der Frühjahrstournee dabei sein. Die Proben dazu finden in Ferrara statt, die anschließenden Konzerte führen nach Italien, Österreich, Luxemburg, Deutschland und in den Oman. Zudem spielt Anne-Kristin Grimm im Gustav Mahler Jugendorchester mit.

]]>
news-42599Fri, 15 Feb 2019 11:50:00 +0100Posaunenklasse gewinnt internationalen Wettbewerbhttps://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/posaunenklasse-gewinnt-internationalen-wettbewerb-42599/Die Rostocker Posaunenklasse von Professor Jamie Williams und Tomer Maschkowski an der Hochschule für Musik und Theater Rostock hat die renommierte „Emory Remington Trombone Choir Competition“ 2019 gewonnen, den größten Wettbewerb für Posaunenensembles weltweit. Im Juli ist sie nun eingeladen, ein Konzert im Rahmen des Internationalen Posaunenfestivals in Indiana, USA, zu geben. 2014 war die Posaunenklasse schon einmal als Sieger dieses Wettbewerbs hervorgegangen.

]]>
news-42527Thu, 14 Feb 2019 10:14:55 +0100Neuer Studiengang: Lehramt Theaterhttps://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/neuer-studiengang-lehramt-theater-42527/Die hmt Rostock bietet den Studiengang Lehramt Theater (Darstellendes Spiel) an. Eine Rarität, denn einen grundständigen Studiengang diese Art gibt es in Deutschland nur drei Mal, obwohl Theater als reguläres Unterrichtsfach rasant zugewinnt und Lehrerinnen und Lehrer dafür händeringend gesucht werden.

Das Fach führt in die Bereiche Theater, Tanz und Performance ein und zeigt, wie vielfältig die pädagogischen Möglichkeiten dieser Fächer sind. Praktisch-kreative Unterrichtsformen stehen hier im Zentrum - und Theater wird spielerisch weitreichend verstanden - von der antiken Maske bis zum digitalen Raum.

Bewerbungen sind erstmals zum Wintersemester 2019/20 möglich. Anmeldeschluss für die Eignungsprüfung ist der 1. Mai 2019. Die Eignungsprüfungen finden im Juni 2019 statt. Die Studiengangleitung hat Professor Dr. Matthias Dreyer, der im Dezember letzten Jahres an der hmt Rostock berufen wurde.

Interessierte können sich beim Hochschulinformationstag der hmt Rostock am Samstag, den 6. April direkt beim Studiengangleiter Prof. Dr. Matthias Dreyer über den neuen Studiengang informieren. Die Beratung findet von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr in Raum WE 05 statt.

]]>
news-42507Tue, 12 Feb 2019 16:13:00 +0100hmt lädt zum Infotaghttps://hmt-rostock.de/aktuelles-service/aktuelles/detail/n/hmt-laedt-zum-infotag-42507/Wer ein Studium in künstlerischen Bereichen aufnehmen möchte, muss einige Voraussetzungen erfüllen und sich auf die oft anspruchsvollen Eignungsprüfungen gut vorbereiten. Die Studienplätze sind begrenzt und die Konkurrenz ist groß, deshalb ist es hilfreich, sich im Vorfeld umfassend zu informieren.

Zu diesem Zweck findet am Samstag, den 06. April 2019 zwischen 12.30 und 15.30 Uhr der Hochschulinformationstag an der Hochschule für Musik und Theater Rostock statt. Hier haben Studieninteressierte sowie Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich ein Bild von den einzelnen Studiengängen zu machen und persönliche Beratungsgespräche mit Professoren und Studierenden zu führen.

Um 13 Uhr beginnt eine allgemeine Einführung. Eine jeweils fachspezifische Einführung für das Schauspielstudium findet von 12.30 bis 13.30 Uhr statt. Eine Einführung zum Lehramt Musik startet um 13:30 Uhr, zum neuen Studiengang Lehramt Theater (Darstellendes Spiel) um 14.45 Uhr und zum Master Musikpädagogik um 12.30 Uhr. Zu den Studiengängen Musik und Pop- und Weltmusik mit Klassik wird ab 13.30 Uhr individuell beraten. Wer ein Holz- oder Blechblasinstrument studieren möchte, kann sich direkt bei den Professoren informieren und gerne auch sein Instrument für eine Konsultation mitbringen.

 

Programm des Hochschulinformationstags:

Musik
Allgemeine Einführung

13.00 Uhr – 13.30 Uhr, Kapitelsaal
Dörtje Peters, Leiterin der Studierenden-  und Prüfungsverwaltung       

Individuelle Beratung und Konsultationen
13.30 Uhr - 15.30 Uhr
Holzbläser: David Petersen (Fagott), Raum S3 06
Blechbläser: Prof. Jamie Williams (Posaune), Raum S1 06
Streicher, Klavier, Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Pop- und Weltmusik, Harfe:
Dörtje Peters (Studierendenverwaltung), Kapitelsaal
        

Musikpädagogik, Master
12.30 Uhr – 13.00 Uhr
13.00 Uhr – 13.30 Uhr, Raum OE 01
Prof. Dr. Nicolai Petrat

 

Lehramt Musik, Staatsexamen
13.30 Uhr - 14.30 Uhr, S3 16
Prof. Dr. Bernd Fröde und der Fachschaftsrat Schulmusik
des Instituts für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

 

Lehramt Theater, Staatsexamen
14.45 Uhr - 15.45 Uhr, Raum WE 05
Prof. Dr. Matthias Dreyer

 

Schauspiel, Diplom
12.30 – 13.30 Uhr, Schauspielstudio 2
Prof. Marc Letzig

 

Weitere Informationen.

]]>