Preise und Auszeichnungen

Viele unserer Studierender stellen sich während ihres Studiums nationalen und internationalen Wettbewerben. Dabei ist unseren Professoren und uns als Hochschule eine optimale Wettbewerbsvorbereitung und -begleitung wichtig.

Aktuelle Erfolge

Studierende der hmt Rostock erfolgreich beim TONALi Wettbewerb

Adam Boeker und Shinyoung Lee gewannen beide beim TONALi Klavierwettbewerb, der am 16. Juli 2016 in Hamburg zu Ende ging, den „Gipfelstürmerpreis der Gezeitenkonzerte“. Der in Kanada geborene Adam Boeker erhielt zudem den Sonderpreis „Saltarello“, der mit einer Einladung zur Reihe "Ausnahmetalente" in den Sendesaal Bremen verbunden ist, sowie den Sonderpreis der Chopin Gesellschaft Hamburg.
Sowohl Adam als auch die Koreanerin Shinyoung Lee studieren bei Prof. Matthias Kirschnereit und absolvieren den Bachelor of Music.

Die Gewinner des „hmt-Musikpreises“

Den 1. Preis hat das Schlagzeugensemble TAP-Beat mit den Studierenden Jaehoon Bin, Axel Meier, Theresia Seifert und Paul Wagner errungen, der 2. Preis und ein Sonderpreis für die beste Interpretation des Werkes nach 1970 gingen an das Streichquartett mit Tony Zhai (Violine), Carmen Molina Espejo (Violine), Aleksandar Jordanovski (Viola) und Joana Mateu Carles (Violoncello). Mit dem 3. Preis wurde das Streichquartett mit Anna-Maria Kotani (Violine), Anna Zaubzer(Violine), Iulia Goiana(Viola) und Reinis Apsitis (Violoncello) ausgezeichnet.
Der Wettbewerb "hmt-Musikpreis" fand vom 15.-17. Juli 2016 statt.

Gold für Kammerchor „Vocalisti Rostochienses“ und „Blowboys“

Der Kammerchor der hmt „Vocalisti Rostochienses“ und die „Blowboys“ haben beim 5. Summer Choral Festival vom 24.-28. Juni 2016 in Lissabon in allen drei Kategorien, in denen die Ensembles teilgenommen haben, eine Goldmedaille errungen. Der Kammerchor überzeugte in den Kategorien Gemischte Chöre und Geistliche Musik, die Blowboys traten in der Kategorie Folklore auf. Von allen teilnehmenden Chören erreichte der Kammerchor zudem die höchste Punktzahl.

Klavierstudent Vasyl Kotys gewinnt internationalen Klavierwettbewerb in Venedig

Vasyl Kotys aus der Klasse von Prof. Matthias Kirschnereit gewann beim internationalen Klavierwettbewerb "Città di San Donà di Piave" in Venedig den Ersten Preis. Er setzte sich gegen 58 andere Pianisten aus aller Welt durch. Neben dem Preisgeld und verschiedenen Konzerteinladungen nach Italien ist auch die Produktion einer CD vorgesehen.
Der Wettbewerb fand zum vierten Mal statt und wurde vom 17. bis 22. Mai 2016 in Venedig ausgetragen.

Darstellerpreis für hmt-Schauspielstudentin Larissa Semke

Beim diesjährigen Theatertreffen der deutschsprachigen Schauspielstudierenden in Bern hat Larissa Semke für ihre Darstellung einen Solopreis für hervorragende künstlerische Leistungen gewonnen. Sie ist eine von zehn Studierenden des 3. Studienjahres am Institut für Schauspiel der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Gemeinsam hat das Studienjahr beim Theatertreffen das Stück „Abu dhabi oder Der erste apokalyptische Tag“ präsentiert. In der Rolle „Die Alte“ überzeugte Larissa Semke die fünfköpfige Jury, zu der u.a. die Regisseurin Barbara David-Brüesch und die Schauspielerin Anita Vulesica gehörten.

Theresia Seifert gewinnt Probespiel am Hessischen Staatstheater

Theresia Seifert hat das Probespiel für die Orchesterakademie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden gewonnen. Sie setzte sich über drei Runden gegen die Konkurrenz durch und erhält für die Spielzeit 2016/2017 einen Vertrag als Schlagzeugerin und Paukerin im Hessischen Staatsorchester. Die 22-jährige Cottbuserin studiert im 6. Semester klassisches Schlagzeug in der Klasse von Henrik Magnus Schmidt, Torsten Schönfeld, und Jan-Frederick Behrend an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Harfenistin bei Internationalem Wettbewerb ausgezeichnet

Die Harfenistin Jessyca Flemming wurde beim achten Internationalen Wettbewerb „Giovani Musicisti - Città di Treviso” am 10. April 2016 in Treviso (Italien) mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
Nach einem Harfenstudium in Weimar bei Prof. Mirjam Schröder und in Berlin bei Prof. Maria Graf setzt sie derzeit ihre Ausbildung im Masterstudium in Rostock bei Andreas Wehrenfennig fort.
Mit knapp sechs Jahren begann sie ihre musikalische Ausbildung am Klavier, ehe sie mit dem siebten Lebensjahr Harfenunterricht erhielt. Seitdem führten sie Konzerte als Solistin und Kammermusikerin quer durch Deutschland, aber auch ins Ausland wie z.B. nach Prag, Paris oder eben nach Italien. Mehrfach wurde sie mit bei nationalen sowie internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und von verschiedenen Stiftungen gefördert.

Erfolge der Klavierklasse von Prof. Matthias Kirschnereit

Der Absolvent Caspar Frantz wurde zum Sommersemester 2016 als Professor für Klavier und Klavierkammermusik an die Hochschule für Musik Leipzig berufen und die Pianisten Soshi Koyama erspielte sich beim internationalen Klavierwettbewerb “J. S. Bach” in Würzburg ein Finalistendiplom.

Jakob Eschenburg hat es zum Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin geschafft

Jakob Eschenburg hat seit Ende Januar 2016 die Probezeit im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin bestanden und ist nun als Solo-Paukist fest angestellt.

Wieder ein Wettbewerbserfolg für das Klavierduo ShinPark

Clara Mijung Shin und Samuel Sangwook Park aus der Klavierduoklasse der Professoren Hans-Peter und Volker Stenzl gewannen den zweiten Preis beim „3ème Concours International piano quatre Mains“, der vom 10.-12. Dezember 2915 in Monaco ausgetragen wurde.

„Bruno-Frey-Preis“ für Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov

Das Klavierduo Alina und Nikolay Shalamov aus der Klasse der Professoren Volker und Hans-Peter Stenzl erhielt Ende November 2015 den mit 8000 € dotierten „Bruno-Frey-Preis“ der Landesmusikakademie Ochsenhausen verliehen.

Klavierduo gewinnt 2. Preis beim 25. Roma International Piano Competition

Das Klavierduo Linda Leine und Daria Marshinina wurden beim 25. Roma International Piano Competition mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Der Wettbewerb fand vom 4. bis 14. November 2015 in Rom statt. Beide studieren in der Klavierduoklasse der Professoren Volker und Hans-Peter Stenzl.

1. Preis beim ARD-Musikwettbewerb für das Klavierduo Shalamov

Das Klavierduo Alina Shalamova und Nikolay Shalamov aus der Klasse der Professoren Volker Stenzl und Hans Peter Stenzl wurde beim ARD-Musikwettbewerb im September 2015 in München mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Zudem erhielten sie den Publikumspreis sowie den Preis für die beste Interpretation des Auftragswerkes im Semifinale. 

2. Preis beim ARD-Wettbewerb für das Klavierduo ShinPark

Clara Mijung Shin und Samuel Sangwook Park errangen als Duo ShinPark beim ARD-Musikwettbewerb 2015 einen 2. Preis. Beide studieren bei den Professoren Volker Stenzl und Hans Peter Stenzl.