Florian Ahlborn

Florian Ahlborn absolvierte sein Studium zum Diplom-Sprecher und Diplom-Sprecherzieher an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Daneben bildete er sich in zahlreichen Meisterkursen in den Bereichen Gesang und Schauspiel weiter und nahm einen Auslandsaufenthalt an der Circle in the Square Theatre School in New York, USA wahr.

Zusätzlich dazu absolvierte er Weiterbildungen zum Estill Voice Training (EVT®), Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) sowie die Fortbildungen PEP® und Auftrittscoaching mit PEP® (nach Dr. Michael Bohne).

Nach Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen und Ausbildungsstätten wurde er 2012 Lehrbeauftragter für das Fach Sprechen im Studiengang Musical an der Folkwang Universität der Künste Essen und 2013 zusätzlich dazu Dozent für das Fach Sprecherziehung an der Joop van den Ende Academy Hamburg. 2016 wechselte er schließlich als künstlerischer Mitarbeiter für Sprecherziehung an die Hochschule für Musik und Theater Rostock. Hier unterrichtet er seitdem Studierende aller Institute und bietet daneben Einzelcoachings mit den Schwerpunkten Mentale Stärke & Auftrittskompetenz an.

Neben seiner Arbeit als Pädagoge hat sich Florian Ahlborn außerdem zu einem gefragten Interpreten für Lesungen, musikalisch-literarische Bühnenprogramme und Literaturreisen entwickelt, die ihn unter anderem nach Belgien, Südtirol, Frankreich und Polen führten. Zeugnisse seiner vielfältigen Studiotätigkeit sind darüber hinaus die Hörspiele „Die Maschine“ und „Carneval in Paris“ sowie die Buchpublikation „Die Quellen sprechen lassen“.