Freie Stellen

Die Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt) ist eine staatliche Kunst­hochschule in Trägerschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie bereitet etwa 550 Studierende auf eine berufliche Tätigkeit in den Bereichen Musik, Musikpädagogik und Musikwissenschaft sowie Schauspiel und Theaterpädagogik vor. Mit über 300 öffentlichen Veranstaltungen bereichert die Rostocker Hochschule das kulturelle Leben der Hansestadt und ihrer Region.

Professuren und Lehraufträge

Professur für Musikpädagogik / Instrumental- und Vokalpädagogik W 2

An der Hochschule für Musik und Theater Rostock ist im Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik zum Wintersemester 2018/19

 eine Professur für Musikpädagogik / Instrumental- und Vokalpädagogik W 2

 zu besetzen. Auf dieser Professur soll die Fachkombination in Forschung und Lehre vertreten werden.

 Aufgabenbereich: Mit der Stelle verbunden ist

  • musikpädagogische Lehre im Bereich Instrumental- und Vokalpädagogik im Umfang von bis zu 12 SWS,

  • die Organisation und Betreuung von Musikschulpraktika,

  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Promotionen,

  • die organisatorische und inhaltliche Zusammenarbeit mit dem bestehenden Studienbereich Elementare Musikpädagogik,

  • die Beteiligung an Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie an Fort- und Weiterbildungsprojekten des Instituts.

    Zu den besonderen Arbeitsschwerpunkten zählt in den kommenden Jahren die Entwicklung und Etablierung eines grundständigen instrumental- und vokalpädagogischen Studienangebots auch im Hinblick auf ein mögliches Kombinationsstudium Instrumental- bzw. Vokalpädagogik und Schulmusik sowie die Weiterentwicklung des bestehenden Masters Musikpädagogik (z.B. auch im Hinblick auf eine konzertpädagogische Berufspraxis). Der/die künftige Stelleninhaber/in wird perspektivisch die Leitung der instrumental- und vokalpraktischen Studienangebote übernehmen.

    Die hmt Rostock setzt auf die intensive Betreuung ihrer Studierenden. Eine hohe Präsenz vor Ort wird deshalb ebenso erwartet wie die konstruktive Mitarbeit in den Hochschulgremien.

     

    Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes facheinschlägiges Hochschulstudium,

  • überdurchschnittliche musikpädagogische Promotion sowie Habilitation (bzw. habilitationsadäquate Leistungen) oder Juniorprofessur,

  • Erfahrungen in der Hochschullehre.

    Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich im Übrigen aus § 58 LHG M-V. Die Berufung erfolgt im Rahmen der Vorschriften zur dienstrechtlichen Stellung der Professorinnen und Professoren gem. § 61 LHG M-V.

    Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Frauen in Hochschulpositionen zu er­höhen und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen vorrangig berücksichtigt, § 4 Abs. 3 GlG M-V. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungskosten werden nicht übernommen.

    Die hmt Rostock behält sich vor, die ausgeschriebene Stelle ggf. auch als Juniorprofessur im Rahmen eines Tenure-Track-Verfahrens zu besetzen.

    Bewerbungsfrist: 17. März 2018

    Bitte hier bewerben!

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten an die Rektorin der Hochschule für Musik und Theater Rostock, Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock.

    Auskünfte erteilt Prof. Dr. Oliver Krämer.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.hmt-rostock.de

 

The Rostock University of Music and Drama’s Institute of Musicology and Music Education is seeking to fill the position of

Professor of Music Education / Instrumental and Vocal Pedagogy W2

by the start of winter semester 2018/19. The professor will be expected to represent the subject combination in both research and teaching.

Responsibilities: The position covers

 

  • the teaching of Music Education - in particular within the field of Instrumental and Vocal Pedagogy amounting to a maximum of 12 SWS (contact hours per week),

  • the organisation and supervision of music school placements,

  • supervision of bachelor’s and master’s dissertations and PhD theses,

  • the administration of the collaboration with the existing field of study Elementary Music Education,

  • participation in research and development projects and in continuing professional development offers provided by the Institute.

     

    In the coming years, particular emphasis will be given to the development and establishment of an undergraduate degree course in Instrumental and Vocal Pedagogy, also with regard to a possible joint degree in Instrumental/Vocal Pedagogy and School Music, as well as the further development of the existing master’s degree in Music Education (e.g. regarding concert pedagogy for professional practice). The future position holder will take on the management of the planned instrumental and vocal pedagogy degrees.

    The Rostock University of Music and Drama is committed to providing intensive supervision of its students. Therefore, the position holder is expected to be frequently present on campus and to take on a constructive role in the University’s bodies.

     

    Job Requirements:

  • completed subject-related university degree

  • above average PhD in Music Education and habilitation (or achievements equivalent to a habilitation) or junior professorship,

  • experience in tertiary education.

    The job specifications are defined in § 58 of the Landeshochschulgesetz (State Higher Education Law) of Mecklenburg-Vorpommern - LHG M-V. Appointments will be made in accordance with the regulations ruling the types of employment for professors as defined in § 61 LHG M-V.

    The University is committed to increasing the proportion of female members of staff and therefore encourages qualified females to apply. In accordance with § 4.3 Gleichstellungsgesetz (Equal Opportunities Act) of Mecklenburg-Vorpommern - GlG M-V, applications from women will be treated with priority if they have the same qualifications and as long as there are no clear reasons which make a fellow applicant more suitable. Severely disabled applicants with the same professional and personal qualifications will be considered with preference. The application costs will not be reimbursed.

    The Rostock University of Music and Drama reserves the right to appoint the advertised position as a junior professorship that is part of a tenure-track procedure.

    Application deadline: 17th March 2018

     

    Applications with all usual documents should be sent to the Rector of the Rostock University of Music and Drama, Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock.

     

    Further information can be obtained from Prof. Dr. Oliver Krämer and www.hmt-rostock.de.

 

 

Musikwissenschaft W 3 (historisch)

An der Hochschule für Musik und Theater Rostock ist ab dem Sommersemester 2019 die Professur

für das Fach

Musikwissenschaft W 3 (historisch)

zu besetzen:

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einem einschlägigen Hochschulabschluss und Lehr­erfahrung im Bereich der Musikwissenschaft, die das Fach Musikwissenschaft in seiner ganzen Breite vertritt.
In der Lehre wird die Weiterentwicklung der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Musikwissenschaft, künstlerischer Praxis und der Universität Rostock erwartet.

Das Lehrangebot richtet sich an Studierende in den künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Studiengängen Bachelor- und Masterstudiengängen Musik, im Lehramt Musik sowie im Master Musikwissenschaft.
Die Hochschule besitzt das Promotions- und Habilitationsrecht.

Einstellungsvoraussetzung ist ein durch Promotion abgeschlossenes einschlägiges Studium, der Nachweis der Lehrbefähigung durch Habilitation, Juniorprofessur oder habilitations­gleiche Leistun­gen, eine ausgewiesene Publikations- und Forschungstätigkeit sowie Lehr­erfahrung an einer Musikhochschule oder Universität. Berührungspunkte mit praktischer Musikausübung sind erwünscht.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich im Übrigen aus § 58 LHG M-V. Die Berufung erfolgt im Rahmen der Vorschriften zur dienstrechtlichen Stellung der Professorinnen und Professoren gem. § 61 LHG M-V.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern und die hmt Rostock vertreten ein Konzept der inten­siven Betreuung der Studierenden und erwarten deshalb die Präsenz der Lehrenden an der Hochschule, die Bereitschaft zur Mitarbeit in Hochschulgremien und die Wohnsitznahme in Rostock oder Umgebung.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Frauen in der Hochschullehre zu erhöhen und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen verstärkt zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Bewerbungskosten werden nicht übernommen.

Aussagefähige Bewerbungen mit Zeugnissen, Lebenslauf und Angaben zum wissenschaft­lichen und beruflichen Werdegang werden bis zum

17. März 2018

erbeten an die Rektorin der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock

 

The Rostock University of Music and Drama is seeking to fill the position of

Professor of Musicology W3 (historical)

by the start of summer semester 2019.

We are looking for a personality with a relevant university degree and teaching experience in the field of musicology, who is able to cover the subject area of musicology in its entirety.
The position holder’s teaching will be expected to consolidate the interdisciplinary collaboration between musicology, artistic practice and the University of Rostock.

The courses taught are aimed at students studying for bachelor’s and master’s degrees in Music and Music Education, in teacher training courses for music teachers and in the master’s degree course in Musicology.
The University is legally entitled to convey doctorates and habilitations.

Appointment requirements include a doctorate in a relevant subject area; proof of teaching aptitude provided by a habilitation, a junior professorship or achievements equivalent to a habilitation; proven publication and research activities and teaching experience at a college of music or university. Applicants are expected to have already gained experience with practical music.

The job specifications are defined in § 58 of the Landeshochschulgesetz (State Higher Education Law) of Mecklenburg-Vorpommern - LHG M-V. Appointments will be made in accordance with the regulations ruling the types of employment for professors as defined in § 61 LHG M-V.

The State of Mecklenburg-Vorpommern and the Rostock University of Music and Drama advocate intense supervision of the students and therefore expect teaching staff to be frequently present at the University, to take part in the various University bodies and to have a permanent address in Rostock or the surrounding region.

The University is committed to increasing the proportion of female members of teaching staff and therefore encourages qualified females to apply.
Severely disabled applicants with the same professional and personal qualifications will be considered with preference.
The application costs will not be reimbursed.

Conclusive applications with certificates, CV and details of academic and professional career should be sent by the 

17th March 2018

to the Rector of the Rostock University of Music and Drama

Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock

 


Weitere Mitarbeiter


Studentische Hilfskräfte


Ausbildungsplätze


FSJ

Die Hochschule für Musik und Theater bietet auch im Einsatzjahr 2018/19 wieder zwei FSJ-Stellen an. Einsatzmöglichkeiten bestehen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und im Bereich Haus- und Bühnentechnik. Informationen finden Sie auf der Website der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V. Bitte bewerben Sie sich ebenfalls ausschließlich über die Landesvereinigung.


Praktika

Es sind Praktika in folgenden Bereichen möglich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bühnentechnik, Verwaltung, young academy rostock (yaro) und Bibliothek. Bitte richten Sie ihre Anfrage an Frau Silke Pösken von der Personalabteilung.


Kontakt

Personalabteilung

Juliane Locklear (Zuständigkeitsbereich: Beamte, Professoren, Lehrbeauftragte (MW/MP, Schauspiel, Theaterpädagogik), studentische/wissenschaftliche Hilfskräfte)
fon +49 381 5108-210
juliane.locklear(at)hmt-rostock(dot)de

Silke Pösken (Zuständigkeitsbereich: Arbeitnehmer, Lehrbeauftragte (Musik, yaro), Auszubildende, Praktikanten, Freiwillige FSJ)
fon +49 381 5108-216
silke.poesken@hmt-rostock.de

Laufende Berufungsverfahren

aktuelle Information

Stellenangebote und Jobs

im Bereich Hochschulen und Musik auf

academics