Theaterpädagogik (auslaufend, Bewerbungen nicht mehr möglich)

Studienprofil

Im Masterstudium Theaterpädagogik wird Fachwissen in den Bereichen Grundlagen des Theaters, Theaterpädagogik, in angewandten Theaterformen der Bereiche Pädagogik, Soziologie, Therapie und Medizin sowie in der Professionalisierung vermittelt. Im dritten Semester, dem Praxissemester, legen Studierende ihren Schwerpunkt fest: Theater in der Schule, Theaterpädagogik am Theater, Theaterpädagogik im medizinisch-therapeutischen Bereich oder in sozialen Feldern.

Schwerpunkte:

  • grundlegende obligatorische Veranstaltungen zur Fachpraxis: Fachdidaktik, Fachtheorie
  • Spielen und Gestalten: Spieltechniken und -methoden, Musik, Rhythmus und Bewegung
  • schulspezifische Theaterarbeit, körperorientierte Ausdrucksformen, Grundlagen des Sprechens
  • vertiefende obligatorische sowie wahlobligatorische Veranstaltungen
  • Szenisches Gestalten, multimediale Kommunikation, aktuelle Trends, genrebezogene Werkstätten, Projektarbeit, Theatergeschichte, Stückanalyse
  • wahlobligatorisches Praktikum

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: zum Wintersemester
Studienabschluss: Master of Arts
Die Lehrenden​​​​​​​
Berufsperspektive: Theaterpädagogik findet in vielfältigen Berufsfeldern Anwendung: in der Soziologie und Sozialarbeit, der Medizin und Therapie, der Theologie und der Kunst.

Der Studiengang läuft aus. Bewerbungen sind daher nicht mehr möglich.

 

Studiengangsleitung

Prof. Marion Küster
marion.kuesterhmt-rostockde
fon +49 381 5108 131
Raum S1 10

Sprechstunde während des Semesters:
mittwochs 13:30 - 15:30 Uhr

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Frau Dörtje Peters
Studierenden- und Prüfungsverwaltung
fon +49 381 5108 220
fax +49 381 5108 201
doertje.petershmt-rostockde

Tagebücher der Studierendenreisen

The “Overwhelmed Generation”

A YOUNG IDEA Project, 2018

Young IDEA - International Students Meeting, Rostock, May 2018

Please note: Once you watch the video, data will be transmitted to Youtube/Google. For more information, see Google Privacy.