Prof. Dr. phil. habil. Friederike Wißmann

Kontakt

Raum SZ 07
Sprechzeiten: Mi 16-18 Uhr
friederike.wissmannhmt-rostockde

 

Prof. Dr. phil. habil. Friederike Wißmann erhielt 2019 den Ruf auf die Professur für Musikwissenschaft an der hmt Rostock (Nachfolge Hartmut Möller). Zuvor hatte sie an der Technischen Universität Dresden eine Lehrstuhlvertretung, 2017 eine Gastprofessur an der Universität Zürich und von 2015–2017 die kommissarische Leitung der Abteilung für Musikwissenschaft/Soundstudies an der Universität Bonn inne. Nach ihrer Habilitation 2009 an der Technischen Universität Berlin arbeitete sie am Konservatorium Wien, an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und im Exzellenzcluster Languages of Emotion an der Freien Universität Berlin.

Friederike Wißmann ist Sprecherin der Fachgruppe Musikwissenschaft in interdisziplinären Kontexten (in der Gesellschaft für Musikforschung), Mitglied im Ausschuss der DoktorandInnenauswahl der Studienstiftung des Deutschen Volkes und Mitherausgeberin des Wagnerspectrums. Sie ist als Autorin mit Lesungen und im Rundfunk präsent (zuletzt "Deutsche Musik", 2015 in zweiter Auflage als Taschenbuch im Berlin Verlag erschienen). 

Forschungsschwerpunkte:

Kulturgeschichte der Musik, Musiktheater des 20. und 21. Jahrhunderts, Zusammenhänge von Musik und Literatur, Intermedialität sowie wissenschaftliche Editionen.