Marie-Luise Böning

Marie-Luise Böning, 1989 im Norden Deutschlands geboren, sang schon früh in Chören und erlernte das Orgelspiel. Später kehrte sie der sakralen Musik den Rücken und widmete sich dem Punk und Metal. In Rostock studierte Sie Popular- und Operngesang, u.a. bei Prof. Fionnuala McCarthy, Prof. Klaus Häger und Prof. Barbara Felsenstein. Seit 2012 singt sie im Chanson-Duo Nymphetamin an der Seite von Lena Sophia Schmidt, mit der sie im Rahmen des Bundeswettbewerb Gesang 2013 bereits die Bühne des Friedrichstadtpalastes bespielte. Marie-Luise Böning gewann mit "Hamlet Komplex" den Wettbewerb hmt Interdisziplinär 2013 und spielte u.a. für den NDR, die Wetzlarer Festspiele und die Festspiele Mecklenburg Vorpommern. Neben dem künstlerischen Schaffen ist sie seit 2011 Gesangslehrerin an der Rock & Pop Schule Rostock, sowie Dozentin beim Rock & Pop Campus in Rødekro, Dänemark und Nordkolleg, Rendsburg.