Andreas Luhn

Der 1963 in Ilmenau / Thüringen geborene Andreas Luhn nahm 1979 ein Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar  in den Fächern Tuba und Kontrabass auf, das er 1985 abschloss. Bereits während des Studiums übernahm Andreas Luhn Substitutentätigkeiten an der Weimarer Staatskapelle und am Theater Gera. Seit 1985 ist er Mitglied des Rostocker Theaterorchesters, ab 1991 dann der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Zudem ist er seit dem Wintersemester 2000 als Dozent für Tuba an der hmt Rostock tätig.

Andreas Luhn belegte Meisterkurse bei Walter Hilgers, Roger Bobo und Jörgen Voigt Arnsted. Neben Solotätigkeiten als Tubist, hat er außerdem als Kammermusiker im Blechbläser – Consort Rostock musiziert. Weiterhin hat Andreas Luhn schon in zahlreichen anderen Orchestern (Lübeck, Stralsund, Schwerin, Kiel, Weimar) mit F, C und B Tuba sowie mit dem Cimbasso konzertiert.