Prof. Dr. Benjamin Lang

Kontakt

Benjamin.Langhmt-rostockde
Raum S2 14
Sprechzeit: mittwochs 16-17 Uhr (Bitte um vorherige Terminvereinbarung per Mail!)

Benjamin Lang studierte Komposition (bei Adriana Hölszky, Johannes Schöllhorn und Michael Edwards), Musiktheorie (u.a. bei Peter M. Wolf, Hubert Moßburger, Andreas Gürsching und Florian Edler) und Dirigieren (u.a. bei Giorgio Bernasconi) in Rostock, Salzburg, Hannover, Lugano, Bremen und Edinburgh.

Nach Lehraufträgen in Musiktheorie und Komposition an den Musikhochschulen in Hannover, Bremen, Rostock sowie an der Hochschule Osnabrück und an der Universität Lüneburg wurde er 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter für Komposition, Kompositionspädagogik und Musiktheorie am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

2010 bis 2017 lehrte er Musiktheorie und Komposition an der Zürcher Hochschule der Künste, seit 2014 als Professor.

2016 wurde er zum Professor für Musiktheorie an die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin berufen. Im Sommersemester 2018 nahm er den Ruf auf die Professur für Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock an, die er zum Wintersemester 2018/19 antritt.

Seine Kompositionen wurden in Europa und den USA (ur)aufgeführt. Er war Gastkomponist bzw. Gastdozent u.a. an der Arizona State University (2015), an der Iceland Academy of the Arts (2016) und an der University of Edinburgh (2017).