Meisterkurs Klavier: Prof. Cédric Pescia

Cédric Pescia studierte bei Christian Favre (Lausanne), Dominique Merlet (Genf) und Klaus Hellwig (Berlin). Davon abgesehen erhielt er u.a. Impulse von Pierre-Laurent Aimard, Daniel Barenboim, Dietrich Fischer-Dieskau, Irwin Gage, Christian Zacharias und vom Alban Berg Quartett. An der „International Piano Foundation“ am Comer See setzte er seine Ausbildung u.a. bei Dimitri Bashkirov, Leon Fleisher und William Grant Naboré fort.

Im Jahre 2002 gewann er einen der bedeutendsten Wettbewerbe, den „Gina Bachauer International Artists Piano Competition“ in Salt Lake City (USA).

Cédric Pescia konzertiert weltweit, sowohl solistisch als auch mit renommierten Kammermusikpartnern.

Im 2012 wurde Cédric Pescia zum Professor für Klavier an der Haute école de musique de Genève ernannt.

 

Orchesterstudio

Folgendes Repertoire steht für die solistische Mitwirkung in Proben und Konzerten mit dem Orchester zur Verfügung:

  • Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Es-Dur KV 271; Klavierkonzert d-Moll KV 466; KLavierkonzert C-Dur 467; Klavierkonzert B-Dur KV 595
  • Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37; Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58; Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
  • Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54
  • Felix Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25
  • Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21
  • Edward Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16

Sommercampus | 25. Internationale Meisterkurse
Kurszeitraum: 21. - 28. August 2020
Vorauswahl: Videoaufnahme (YouTube-Link), freie Wahl des Stückes

Zur Anmeldung

Zur Übersicht Sommercampus