Termine, Fristen und weitere Informationen zum Studium

Sommersemester 2017

Das Sommersemester beginnt am 01.04.2017 und endet am 30.09.2017.

Vorlesungszeit

Musik und Lehramt Musik: 03.04.2017 – 14.07.2017
(Keine Vorlesungen in der Eignungsprüfungswoche vom 12.06.-16.06.2017, jedoch Hochschulorchesterprojekt)

Schauspiel: 27.03.2017 – 07.07.2017

Vorlesungsfreie Tage
14.04.2017 (Karfreitag)
17.04.2017 (Ostermontag)
01.05.2017 (Tag der Arbeit)
25.05.2017 (Christi Himmelfahrt)
05.06.2017 (Pfingstmontag)
Der Zeitraum vom 29.05.-31.05.2017 ist ebenfalls vorlesungsfrei.

Rückmeldefristen

Rückmeldefrist für das Wintersemester 2017/2018:

01.06.-01.07.2017
Nachfrist bis: 15.07.2017
Nachfrist mit erhöhtem Semesterbeitrag ab: 16.07.2017

Rückmeldefrist für das Sommersemester 2018:

01.01.-01.02.2018
Nachfrist bis: 15.02.2018
Nachfrist mit erhöhtem Semesterbeitrag ab: 16.02.2018

Vorschau auf Vorlesungszeiten

Wintersemester 2017/2018

Musik und Lehramt Musik: Beginn 04.10.2017 | Ende 09.02.2018
Keine Vorlesungen während der Eignungsprüfungen im Januar 2018, jedoch Hochschulorchesterprojekt.

Schauspiel: Beginn 04.10.2017 | Ende 26.01.2018

Vorlesungsfreie Tage:
31.10.2017 (Reformationstag)
23.12.2017 - 07.01.2018 (Weihnachtsferien)

Öffnungszeiten

Gebäude
während der Vorlesungszeit:
montags bis freitags 07.00–23.00 Uhr
samstags, sonn- und feiertags 08.00–23.00 Uhr
Die Übezeit endet eine Stunde vor Schließung.

Während der vorlesungsfreien Zeit beachten Sie bitte die Aushänge.

Studentensekretariat
montags bis freitags 09.00–12.00 Uhr 
montags, dienstags u. donnerstags 14.00–16.00 Uhr

Studienbüro
montags bis freitags 09.00–12.00 Uhr
montags, dienstags u. donnerstags 14.00–16.00 Uhr

Sprechzeiten der Lehrenden

Fabian Bade, Musikwissenschaft, cand. phil., wiss. Mitarbeiter
Di 14.30 – 15.30 Uhr, Raum SZ 08
Anmeldung: fabian.bade(at)hmt-rostock(dot)de

Prof. Dr. Bernd Fröde, Lehramt Musik für regionale Schule und Gymnasium, ERASMUS-Koordinator
Do 17:15 - 18:15 Uhr, Raum SZ 08
Anmeldung: bernd.froede(at)hmt-rostock(dot)de, oder fon +49 170 1535052

Prof. Dagmar Gatz, Prorektorin
Termine nach Vereinbarung, Raum SZ 10
Anmeldung: dagmar.gatz(at)hmt-rostock(dot)de

Prof. Stephan Imorde, yaro
Termine nach Vereinbarung, Raum M1 04
Anmeldung: yaro(at)hmt-rostock(dot)de, oder fon +49 381 5108-162

Prof. Benjamin Köthe, Abteilungsleiter Institut für Musik Pop- und Weltmusik
Mi 16:00 - 17:00 Uhr, Raum SZ 17
Anmeldung: benjamin.koethe(at)hmt-rostock(dot)de

Prof. Dr. Oliver Krämer, Sprecher des Instituts für Musikwissenschaft u. Musikpädagogik, Lehramt Musik für die Sekundarstufe
Mi 11:00 - 12:00 Uhr, Raum SZ 11
Anmeldung: oliver.kraemer(at)hmt-rostock(dot)de

Prof. Marion Küster, Theaterpädagogik/Darstellendes Spiel
Mi 13:30 - 15:30 Uhr, Raum S1 10
Anmeldung: marion.kuester(at)hmt-rostock(dot)de

Prof. Dr. Isolde Malmberg, Musikpädagogik/Musikdidaktik
Mi 11:00 - 12:00 Uhr, Raum S1 08
Anmeldung: isolde.malmberg(at)hmt-rostock(dot)de

Prof. Dr.Hartmut Möller, Musikwissenschaft
Termin nach Vereinbarung, Raum SZ 07
Anmeldung: hartmut.moeller(at)hmt-rostock(dot)de, oder fon +49 172 6051679
Prof. Möller hat vom Lande Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des Kurt von Fritz-Wissenschaftsprogramms (Theoria) ein Forschungsstipendium erhalten, das ihn in der Zeit vom 01.04.2017 bis zum 31.03.2018 von der akademischen Lehre befreit. Staatsexamensarbeiten und -prüfungen sowie Dissertationen betreut er selbstverständlich weiter. Seine Vorlesungen und Seminare werden vertreten.

Prof. Dr. Nicolai Petrat, Vokal- u. Instrumentalpädagogik, verantwortl. für das Pädagogische Modul in den Bachelor- u. Masterstudiengängen
Mo 15:30 - 16:30 Uhr, Raum S1 07
Anmeldung: nicolai.petrat(at)hmt-rostock(dot)de

Dr. Nepomuk Riva, Musikwissenschaft/Ethnomusikologie
vor und nach den Seminarterminen oder nach Vereinbarung
Anmeldung: nepomuk.riva(at)googlemail(dot)com

Prof. Heiner Schindler, Sprecher des Instituts für Musik
Mi 12:00 - 13:30 Uhr, Raum W1 05
Anmeldung: heiner.schindler(at)hmt-rostock(dot)de

Prof. Dr. Jan Philipp Sprick, Sprecher des Instituts für Musik
Di 14:00 - 15:00 Uhr, Raum SZ 09
Anmeldung: jan-philipp.sprick(at)hmt-rostock(dot)de, oder fon +49 170 7020495
Prof. Sprick hat vom Lande Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des Kurt von Fritz-Wissenschaftsprogramms (Theoria) ein Forschungsstipendium erhalten, das ihn in der Zeit vom 01.04.2017 bis zum 31.03.2018 von der akademischen Lehre befreit. Staatsexamensarbeiten und -prüfungen sowie Dissertationen betreut er selbstverständlich weiter. Seine Vorlesungen und Seminare werden vertreten.

Prof. Peter Manfred Wolf, Abteilungsleiter Institut für Musik Komposition/Musiktheorie
Termin nach Vereinbarung, Raum OE 03
Anmeldung: peter-manfred.wolf(at)hmt-rostock(dot)de

Prüfungen und Beurlaubung

Am Ende der Vorlesungszeit finden die Aufnahme- und Abschlussprüfungen statt. Ausnahmen nach Vereinbarung.

Die Anmeldefrist zu den praktischen Abschlussprüfungen endet vier Wochen vor dem beabsichtigten Prüfungstermin, spätestens jedoch am 15. November (bei Abschlussprüfung im Wintersemester) resp. am 15. Mai (bei Abschlussprüfung im Sommersemester).

Anträge auf Beurlaubung und Anträge für Studienverlängerung (Ausnahme: Beurlaubung wegen Praktikum)
für das Wintersemester jeweils bis 1. August,
für das Sommersemester jeweils bis 1. März.

Formulare

Hier finden Sie alle wichtigen Formulare für Ihr Studium, wie beispielsweise zur Rückmeldung, Anmeldung zu Prüfungen, Beurlaubung usw. zum Download.

Studienberatung

Studienberatung der Studierenden im Institut für Musik

Alle Studierenden der Bachelor-Studiengänge im Institut für Musik werden von ihrem Hauptfachlehrer bzw. ihrer Hauptfachlehrerin beraten. Es stehen Ihnen außerdem die Institutssprecher des Instituts für Musik sowie die Prorektorin Prof. Dagmar Gatz zur Verfügung.

Studienberatung der Studierenden im Institut für Schauspiel

Im Institut für Schauspiel erfahren die Studierenden vom ersten Tag ihrer Ausbildung an eine Betreuung durch den für ihr Studienjahr vorgesehenen Mentor.
Der Mentor hält persönlichen Kontakt zu den Studierenden und hilft, Probleme, die der Studienalltag aufwirft, zu bewältigen. Er unterstützt auch die künstlerisch-pädagogische Aufgabenstellung im Studienverlauf. Der MentorIn informiert in Einzel- und Gruppen­gesprächen über den künstlerischen Leistungsstand und macht Vorschläge, wie die Studierenden ihren Studienverlauf individuell effektiv gestalten können.
Er hat zudem organisatorische Aufgaben, die sich aus dem Studienalltag ergeben, wie auch die Pflicht, alle Studierenden des anvertrauten Jahrgangs zu informieren.
Der Mentor begleitet die Studierenden bis zur Übergabe des Abschlusszeugnisses.
Er wird die Aufgaben stets in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den anderen Lehrenden und den Studierenden des anvertrauten Jahrgangs versehen.

Studienberatung im Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik sowie für Schulmusik-Studierende

Die Studierenden der Lehramtsstudiengänge Musik werden in künstlerischer Hinsicht durch die Lehrenden im Hauptfach beraten. In allgemeinen Fragen der Studienplanung, Prüfungsorganisation und Berufsorientierung werden sie am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik von den jeweiligen Lehrenden ihrer Studiengänge beraten und betreut, die damit die Aufgabe der MentorInnen übernehmen.

 

Weitere Informationen für einen gelungenen Studienstart in Rostock.

Semesterbeitrag

Die hmt erhebt keine Studiengebühren. Das Studium ist bis zu einem ersten und bei gestuften Studiengängen bis zu einem zweiten berufsqualifizierenden Abschluss gebührenfrei.

Es ist jedoch ein Semesterbeitrag in Höhe von 175,00 Euro, der die Kosten für das Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr, das Studentenwerk und den Studierendenrat enthält, auf das folgende Konto zu überweisen:
IBAN: DE 79 1305 0000 0201 0189 18
BIC: NOLADE21ROS

Gemäß § 8 Absatz 2 Nr. 1 der Hochschulgebührensatzung ist die Teilnahme an weiterbildenden Studien gebührenpflichtig. Dies betrifft insbesondere Masterstudierende, die bereits über einen Masterabschluss verfügen.

Wettbewerbs- und Stipendien-Ausschreibungen, Meisterkurse

Ausschreibung zum Deutschen Musikwettbewerb 2018
Musikerinnen und Musiker in bzw. mit professioneller Ausbildung können sich bis zum 8. November 2017 zum nächsten DMW anmelden, der vom 5. bis 17. März 2018 in Bonn ausgetragen wird.

Wettbewerbskategorien: Violine, Viola, Kontrabass, Klarinette, Saxophon, Fagott, Akkordeon (neu!), Harfe, Liedduo (neu!), Streichtrio, Streichquartett und Komposition

Teilnahmeberechtigt: Professionelle Musikerinnen und Musiker bis 30 Jahre (Komponisten 35 Jahre); der DMW wendet sich an Deutsche sowie an Personen anderer Nationalität mit langjähriger fester Bindung an Deutschland (Details siehe Ausschreibung)

Die PreisträgerInnen und StipendiatInnen des Deutschen Musikwettbewerbs kommen in den Genuss umfassender Fördermaßnahmen. Sie werden für Kammerkonzerte vermittelt (BAKJK), spielen bei renommierten Festivals und werden bei Solokonzerten mit Orchester gefördert. Die Preisträger produzieren eine CD beim Label GENUIN.

zur Ausschreibung

Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb
Bis zum 1. November 2017 können sich Musiker und Musikerinnen in den Kategorien Klavier und Komposition zum Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb anmelden.

HANS UND EUGENIA JÜTTING STIFTUNG
Bis zum 31. Oktober 2017 können sich Musiker und Musikerinnen in den Kategorien Klavier- Duo, Gesang, Querflöte, Cembalo und Streichquartett für die Musikstipendien  von 5000 und 8000 Euro bewerben.

"Schlechte Noten"-Stipendium
Für das "Schlechte Noten"-Stipendium im Wert von 6.000 € werden Studierende gesucht, die auch ohne einen Einser-Schnitt glücklich im Studium sind und ihre Ziele lebensfroh weiterverfolgen.

Für alle Studierenden, die sich von dem "Schlechte Noten"-Stipendium nicht angesprochen fühlen, gibt es hier über 2.300 andere Stipendien.

International Summer Campus Rostock

Weimarer Meisterkurse 2017

International Summer School in Bad Reichenhall 2017

Psycho-Soziale Beratung

Psycho-Soziale Beratung an der hmt erhalten Sie bei Dr. Jessica Stockburger, Dipl. Psych. Individuelle Terminabsprache: Fon 0151 263 73 001.

Aus Ihren Semesterbeträgen wird beim Studierendenwerk Rostock-Wismar u.a. eine psychosoziale Beratung finanziert, Vermittlung an erfahrene Psychologen inklusive. Das Beratungsangebot können Sie auch zu Fragen der sozialen Sicherung (u.a. Krankenversicherung, Mensa-Freitisch-Karte, Darlehen) und zur Unterstützung von Problemlösungskompetenz und Selbstmanagement nutzen sowie um ggf. in die rechtliche oder psychologische Beratung vermittelt zu werden.
Auch bei speziellen Fragen wegen Studium mit Kind oder mit gesundheitlicher Beeinträchtigung oder als ausländische/r Studierende/r sollten Sie den Kontakt nicht scheuen.
Soziale Beratung des Studentenwerks

Ratgeber gegen Stress

Einen Ratgeber mit informativen Texten und hilfreichen Tipps zum Umgang mit Stress können Sie sich hier herunterladen:
Rückenwind. Was Studies gegen Stress tun können

Ambulanz für Musikerinnen und Musiker

Bei Beschwerden, die mit der Ausübung von Musik in Zusammenhang stehen, wenden Sie sich bitte an:

Herrn Prof. Dr. Uwe Walter | Neurologie und Diagnostik
Klinik und Poliklinik für Neurologie
Universitätsmedizin Rostock
Gehlsheimer Straße 20
18147 Rostock
Fon 0381 494 4769
uwe.walter(at)med.uni-rostock(dot)de

Ihre E-Mails werden innerhalb einer Woche beantwortet. Professor Dr. Walter kontaktiert – falls notwendig – entsprechende Fachkollegen für Sie und leitet Sie an diese weiter.

Sport

Hier gelangen Sie zum Angebot des Hochschulsports an der Universität Rostock.

Studienstipendien und -finanzierung

Das Studentenwerk Rostock - Amt für Ausbildungsförderung - ist für die Förderung der Studierenden an der hmt zuständig. 

Hochbegabte Studenten können einen Antrag auf ein Stipendium der Horst-Rahe Stiftung stellen.
Eine weitere Möglichkeit auf ein Stipendium bietet die Ad Infinitum Foundation.

Außerdem vergibt die hmt auch Deutschlandstipendien. Zurzeit werden 8 Studierende der Hochschule unterstützt. Ihre Stipendien in Höhe von 300 Euro pro Monat werden von privaten Geldgebern und vom Bund gemeinsam finanziert. Das Stipendium beginnt immer zum 1. Oktober und gilt für 12 Monate. Die Antragsstellung erfolgt formlos über die Hochschule. Ein Auswahlvorspiel entscheidet über die Vergabe.

Kontakt

Peter Käsche
Studenten- und Prüfungsverwaltung
fon +49 381 5108-220
peter.kaesche(at)hmt-rostock(dot)de

Anhand der Linkliste auf dieser Seite können Sie sich über weitere Stipendienmöglichkeiten und Studienfinanzierung informieren.

Studentisches Wohnen in Rostock

Das Studentenwerk Rostock unterhält in der Hansestadt zehn Wohnheim-Komplexe, die Wohnraum für 2.200 Studenten bieten. Von ihnen aus kann das Stadtzentrum leicht mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Möblierte Zimmer sind verfügbar ab etwa 140,00 € Miete pro Monat. Alle Studentenzimmer verfügen über Internetzugang. Viele Studenten bevorzugen Privatunterkünfte oder wohnen in Wohngemeinschaften. Sehr populär zum Wohnen ist der Stadtteil "Kröpeliner Torvorstadt" mit seinen zahlreichen Cafés und Kneipen.

Hier geht es zum Studentenwerk Rostock.

Günstig wohnen in Rostock? Siehe Linkübersicht auf dieser Seite!

Studieren im Ausland/ERASMUS

Unter dem übergeordneten Bildungsprogramm „Lebenslanges Lernen (LLP)“ ermöglicht das ERASMUS Programm Studierenden (und Lehrenden) einen Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Studiums an einer Partneruniversität. Interessante Vorteile des Programms sind die Möglichkeiten Studienleistungen aus dem Ausland an der Heimathochschule anerkennen zu lassen und eine Förderung des Deutschen Akademischen Auslandsdienst (DAAD) zu erhalten. 

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zur Organisation von Auslandsaufenthalten über das ERASMUS-Programm.

Evangelische Studierendengemeinde (ESG)

Die ESG lädt ein zu:

- Begegnung und Austausch über Lebens- und Glaubensfragen
- Themenabenden im Kontext von Hochschule - Gesellschaft - Kirche
- Andachten und Hochschulgottesdiensten
- Abenden an der ESG-Bar und zum Feiern
- immer mal einem Highlight im Semester - Exkursionen und Reisen

Adresse: Evangelische Studierendengemeinde (ESG), Am Alten Markt 19, 18055 Rostock 
Kontakt: Fon: 0381 377 987 620, esg@uni-rostock.de

Hier erhalten Sie weitere Information und das Programm der Evangelischen Studentengemeinde.

Katholische Studentengemeinde Rostock (KSG) "Petrus Canisius"

Die KSG will ein Ort sein

- an dem sich Studierende verschiedener Fachrichtungen kennen lernen können
- der Gelegenheit bietet, sich miteinander als Fragende und Glaubende auf den Weg zu machen
- an den Diskussionen über akademisch-wissenschaftliche Themen Raum haben 
- der offen ist für junge Menschen unabhängig von ihrer Konfession und Nationalität
- der Katholische Kirche als ein Stück Heimat erfahrbar macht 

Termine: montags, 18:30 Uhr Heilige Messe, KSG-Keller (Gemeindezentrum der Katholischen Christusgemeinde); Sonntag, 10:30 Uhr, Hochamt mit der Katholischen Christusgemeinde, Häktweg 4-6, 18057 Rostock

Hier finden Sie weitere Informationen zur KSG.

Hochschul-SMD Rostock

Das SMD – christliches Netzwerk für Schüler, Studierende und Akademiker - verbindet Christen an der Universität aus verschiedenen Gemeinden und unterschiedlichen Studiengängen. In Hauskreisen, bei Themenabenden und beim gemeinsamen Essen ist jeder willkommen, der Anschluss an eine christliche Gruppe in Rostock sucht oder einfach ein paar Fragen zum Glauben loswerden möchte.

Treffpunkt: Landeskirchliche Gemeinschaft, Hundertmännerstraße 1, 18057 Rostock
Termin: mittwochs, 19.30 Uhr
Hier erhalten Sie weitere Infos zur SMD

Weitere Gemeinden in Rostock

Jüdische Gemeinde Rostock, Augustenstraße 20,  18055 Rostock, fon 0381 459 07 24

Koreanische Evangelische Gemeinde Rostock e. V. in der Evangelischen Südstadtgemeinde, Am Pulverturm, 18059 Rostock, Gottesdienste: sonntags 11.30 Uhr, Fr 19.00 Uhr

Rostocker Moschee „Der Islamische Bund in Rostock e. V.“: Erich-Schlesinger-Straße 21, 18059 Rostock, fon/fax 0381 400 75 95

Nach dem Studium

Sind Sie am Ende des Studiums angelangt und fragen sich, wie es nun weitergehen soll?
Vielleicht hilft Ihnen der Bewerbungsleitfaden.