Master of Arts Theater unterrichten

Quereinstieg in den Lehrberuf für das Fach Theater (Darstellendes Spiel)

Studienprofil

Die Hochschule für Musik und Theater kommt der dringend notwendigen Lehrkräftebildung für das Fach Theater/Darstellendes Spiel nach und bietet zum Sommersemester 2023 einen anwendungsorientierten weiterbildenden Masterstudiengang für das Lehramt Theater an. Der Studiengang dient der Qualifizierung von Studierenden als Lehrkräfte im Fach Theater an Schulen und außerschulischen Einrichtungen. Er ist als zweisemestriges Fernstudium mit in Präsenz stattfindenden Praxisphasen und einem Studienumfang von 60 Leistungspunkten konzipiert. Neben den Pflichtmodulen Theaterpädagogik und Künstlerisch-praktische Projektarbeit können je nach individuellem Interesse Wahlmodule aus den Bereichen künstlerische Praxis, Angewandte Theaterwissenschaft, Körper und Bewegung, Digitale Theaterpraxis, Musiktheater, Ensemble und Vermittlung belegt werden. Außerdem sind Module für ein zweites Schulfach zu belegen. Bereits nach einem Jahr schließen die Absolvent:innen das Weiterbildungsstudium mit dem Master of Arts ab und treten in den berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst im Land Mecklenburg-Vorpommern bzw. in ähnliche Quereinstiegsprogramme anderer Bundesländer ein. 

Über den Weiterbildungsmaster kann darüber hinaus die Qualifikation für Musik als zweites Unterrichtsfach erworben werden (offen auch für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger im berufsbegleitenden Vorberei­tungsdienst in Mecklenburg-Vorpommern).

Wer nach dem Master of Arts nicht in den Schuldienst eintreten möchte, studiert das Fach Theater vertieft (ohne 2. Unterrichtsfach). 

An wen richtet sich dieser Studiengang?

Das Angebot richtet sich an Interessierte mit einem Bachelor- oder Masterabschluss oder einem äquivalenten Hochschulabschluss im Bereich Darstellende Künste, Theaterwissenschaft oder Theaterpädagogik. Darüber hinaus adressiert der Master Lehrkräfte mit 2. Staatsexamen, die über Erfahrungen im Bereich Theater/Darstellendes Spiel verfügen. Neben dem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss ist eine mindestens einjährige berufspraktische Erfahrung nachzuweisen.

Kurzprofil

  • Studienform: nicht-konsekutives Masterstudium
  • Aufbau: monatliche Praxisphasen in Rostock plus wöchentlicher Onlineunterricht
  • Gebühren: in der Pilotphase (Immatrikulation 2023) gebührenfrei
  • Regelstudienzeit und Studienumfang: 2 Semester, 60 Leistungspunkte (ECTS)
  • Studienbeginn: zum Sommersemester 
  • Bewerbungszeitraum: 18. Januar bis 28. Februar 2023 über das Bewerbungsportal der Hochschule
  • Abschluss: Master of Arts

Studiengangsdokumente (vorbehaltlich der Genehmigung durch das Ministerium)

Berufsperspektive

Das Masterstudium ermöglicht den Eintritt in den berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst im Land Mecklenburg-Vorpommern und in ähnliche Quereinstiegsprogramme anderer Bundesländer. Bitte kontaktieren Sie bezüglich der Anerkennung in Ihrem Bundesland die Studiengangsleitung.

Sprachkenntnisse

Ausländische Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen die für ihren Studiengang ausreichenden Deutschkenntnisse nachweisen. Für den Master of Arts Theater unterrichten ist die Niveaustufe C2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen zu belegen. Die Sprachkompetenz der Bewerber wird im Rahmen der Eignungsprüfung festgestellt.

Weitere Informationen sind in der Eignungsprüfungsordnung sowie in der Immatrikulationsordnung der Hochschule für Musik und Theater Rostock nachzulesen.

Anforderungen an die Eignungsprüfung

Studienbewerberinnen und -bewerber absolvieren ein Eignungsgespräch auf der Grundlage zuvor (A) einzureichender Unterlagen und nehmen an einer (B) Gruppenarbeit teil.

(A) Folgende Unterlagen sind einzureichen:

1. Ein tabellarischer Lebenslauf, dem die vorausgegangenen Studienzeiten, Studienorte und Studienabschlüsse zu entnehmen sind und der eine mindestens einjährige berufspraktische Erfahrung im künstlerisch-pädagogischen oder wissenschaftlichen Bereich dokumentiert

2. Studienabschlusszeugnisse und Nachweise über einen Studienumfang von mindestens 240 LP

3. ein Motivationsschreiben, mit dem die Bewerberinnen und Bewerber ihren bisherigen Bildungsweg in künstlerisch-pädagogischen Hinsicht, ihr Interesse für den Studiengang sowie ihre Motivation für die Arbeit als Lehrkraft formulieren (max. 7.500 Zeichen)

4. ein Bewerbungsportfolio mit aussagekräftigen Materialien zu eigenen künstlerischen oder künstlerisch-pädagogischen Projekt (max. 10 Einlagen).

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28. Februar (Ausschlussfrist) über unser Bewerbungsportal und laden dort innerhalb der Frist Ihre Unterlagen hoch.

 

B) Die Gruppenarbeit bietet den Bewerber*innen Raum, sich in Übungen zu Improvisation, Interaktion und Spielleitung in der Gruppe auszuprobieren und im Hinblick auf die Arbeit mit Schüler*innen zu reflektieren.

Der Termin für das Eignungsgespräch wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Bewerbung

Hier geht's zur ONLINE-BEWERBUNG und zu den Terminen der EIGNUNGSPRÜFUNG.

Für die Bearbeitung des Antrags auf Zulassung wird eine Gebühr von 50,00 Euro erhoben, die mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen an die hmt zu überweisen ist.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Hanka Paschedag
Studienbüro Musik
fon +49 381 5108 222
fax +49 381 5108 201
hanka.paschedaghmt-rostockde

Ina Driemel, Studiengangskoordinatorin
fon +49 381 5108 118
ina.driemelhmt-rostockde​​​​​​​

Besuchen Sie unseren Hochschulinformationstag im April!


Zurück zu STUDIENGÄNGE