Malin Steitz

© Mirko Dalchow

© Mirko Dalchow

© Luna Marie Zscharnt

© Mirko Dalchow

Zur Person

Geboren: 1997
Größe: 158 cm    
Haarfarbe: rot 
Augenfarbe: grün
Konfektion: M 

Sprachen: Deutsch, Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)
Dialekte: Pfälzisch
Singstimme: Sopran
Instrument: Klavier (Grundkenntnisse) 
Sport: Ballett, Tennis
Führerschein: Klasse B

Ausbildung:

  • seit 2020 I Studium Schauspiel an der HMT Rostock (Artist Diplom 2024)
  • 2017-2019 I Studium der Theaterwissenschaft, Johannes- Gutenberg-Universität Mainz
  • 2016-2017 I Freiwilliges Soziales Jahr, Theater Trier

ab Spielzeit 2022/23 I Ensemblemitglied des Volkstheater Rostocks im Rahmen des Stipendiums des
Volkstheaters

Rollen im Studium (Auswahl)

MARIA STUART - Friedrich Schiller
Rolle: Elisabeth - selbst gearbeitet (Sprechprüfung)

LIKE LOVERS DO (Memoiren der Medusa) - Ben Sivan Yishai
gearbeitet mit Prof. Markus Wünsch

PEER GYNT - Henrik Ibsen
Rolle: Peer Gynt - selbst gearbeitet (Eigenarbeit)

YERMA - Federico Garcia Lorca
Rolle: Maria - gearbeitet mit Caroline Hanke

WAS MACHEN DIE FRAUEN AM SONNTAG? - Monika Rinck
selbst gearbeitet (Sprechprüfung)

KABALE UND LIEBE - Friedrich Schiller
Rolle: Luise - gearbeitet mit Anna Keil

DIE PRÄSIDENTINNEN - Werner Schwaab
Rolle: Mariedl - selbst gearbeitet (Eigenarbeit)

DER STRUWWLPETER - Heinrich Hoffman
Rolle: Struwwlpeter - gearbeitet mit Prof. Esther Zschieschow

DAS MASS DER DINGE - Neil LaBute
Rolle: Evelyn - gearbeitet mit Prof. Marc Letzig

FREI SCHWESTERN - Anton Tschechow
Rolle: Irina - gearbeitet mit Prof. Markus Wünsch

DER BUCHHALTER - Karl Valentin
Rolle: Liesl Karlstadt - gearbeitet mit Prof. Esther Zschieschow

Theater

HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI
2022 I Apothekerfräulein | Regie: Elina Finkel I Volkstheater Rostock

DIE POLITIKER
2021 I Ensemble | Regie: Angelika Zacek l Volkstheater Rostock

RONJA RÄUBERTOCHTER
2019 | Regie: Asli Kislal | Staatstheater Mainz

SELBST, GENUG? (nach den Motiven aus Peer Gynt)
2018 | Regie: Felix Berner & Henner Momann | tanzmainz Club am Staatstheater Mainz

Weitere künstlerische Fähigkeiten

2019 I Drei Schwestern I Regiehospitanz Regie: Maren E. Bjørseth l Staatstheater Mainz
2017 l Die Präsidentinnen I Regieassistenz (FSJ Kultur) Regie: Anne Sokolowski I Theater Trier
2016 l Im weißen Rößl I Regieassistenz (FSJ Kultur) Regie: Christian von Goetz I Theater Trier.