Konzert
| Katharinensaal

Bron Vol. 5 – Electronic Improvisers Ensemble

Dozentenkonzert des Workshops Pop- und Weltmusik | Brad Henkel, Trompete/Elektronik/Effekte; Constantin Krahmer, Synthesizer/Effekte; Oliver Lutz, Ebass/Effekte; Leif Berger, Schlagzeug | Eintritt frei.

Bei der 5. Ausgabe der Bron-Reihe wird es elektrisch: Vier Instrumentalisten mit unterschiedlichen Backgrounds treffen aufeinander um miteinander elektronisch zu improvisieren: Synthesizer, Trompete mit Elektronik, E-Bass mit Effekten und Schlagzeug ermöglichen ein große Bandbreite, von synthetischen Klangflächen über sich wandelnde Ostinati bis hin zu abstrakten EDM-Elementen, alles kann aus dem Moment heraus entstehen. Nur vereinzelt dienen musikalische Skizzen als gemeinsames Material, darüber hinaus werden der Spontaneität keine Grenzen gesetzt.

Der amerikanische Trompeter Brad Henkel hat sich in der Szene für Improvisierten Musik, Neue Musik und aktuellen Jazz seiner Wahlheimat Berlin mit seiner persönlichen Art Musik zu kreieren zu einer festen Größe entwickelt. Er leitet verschiedene eigene Projekte und kollaboriert mit Musikern wie Jasper Stadhouders, Nick Dunston, Otis Sandsjö, Axel Dörner u.v.m.

Oliver Lutz ist einer der vielseitigsten Bassisten der Jazzstadt Köln. Er spielt Ebass bei der Neo-Soul-Band Salomea, sorgt deutschlandweit mit seinem Quartett RE:Calamari (mit Wanja Slavin, Pablo Held und Andi Haberl) für Aufsehen und spielte als gefragter Sideman u.a. mit Joachim Kühn, Seamus Blake, David Binney, Donny McCaslin, Gary Husband u.v.m.

Leif Berger spielt ebenfalls bei Salomea und ist sowohl in Köln als auch Berlin in diversen Ensembles als Schlagzeuger aktiv. Er spielte u.a. mit Ben Monder, Seamus Blake, DJ Illvibe und wird seit 2020 als herausragender Künstler in Rahmen des NICA Artist Development Programms des Kölner Stadtgartens gefördert.

ConstantinKrahmer ist im Herbst 2021 von Köln nach Rostock gezogen. Er spielte bzw nahm auf u.a. mit Sebastian Gille, Seamus Blake, Thomas Morgan, Ignaz Schick und ist ein gefragter Sideman in vielen Ensembles (Maik Krahl Quartett, Zuzana Leharovà Quartett, Ampair:e, etc.) Seit November 2021 unterrichtet er außerdem an der Hochschule für Musik und Theater Rostock Klavier.

Über Bron:
Die Konzertreihe BRON (dänisch/schwedisch: die Brücke) schlägt die Brücke von Deutschland über Rostock nach Skandinavien: Der Rostocker Jazzpianist Constantin Krahmer lädt deutsche und skandinavische Musiker ein, mit ihm Konzerte in Rostock zu spielen. Jede Stadt und erst recht jedes Land hat seine eigene Musikkultur und durch die internationale Begegnung der musikalischen Persönlichkeiten entsteht zwangsläufig Aufregendes und Neues. Constantin Krahmer und seine Gäste repräsentieren den aktuellen, europäischen Jazz in einigen seiner spannendsten Facetten und schaffen gemeinsam einzigartige Konzerterlebnisse!

Location:
  • Katharinensaal

Organization:
  • Hochschule für Musik und Theater Rostock

Back to Eventlist