Hochschulorchesterkonzert

Mo., 27.06.2022 | Di., 28.06.2022 | 19:30 Uhr | Katharinensaal

Richard Strauss (1864–1949)
Don Juan

Claude Debussy (1862–1918)
La Mer
I. De l’aube à midi sur la mer
II. Jeux de vagues
III. Dialogue du vent et de la mer

Robert Schumann (1810–1856)
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 (Rheinische Sinfonie)
I. Lebhaft
II. Scherzo. Sehr mäßig
III. Nicht schnell
IV. Feierlich
V. Lebhaft

Hochschulorchester
Musikalische Leitung: Florian Erdl

Der Dirigent

Florian Erdl war von 2012 bis heute 1. Kapellmeister und stellvertretender GMD an mehreren Theatern: am Schleswig-Holsteinischen Landestheater in Flensburg, der Oper Graz und aktuell am Stadttheater Pforzheim, hier auch als kommissarischer GMD. Seit 2017 war er mehrfach musikalischer Assistent von GMD Sebastian Weigle an der Oper Frankfurt. Gastdirigate führten Erdl unter anderem ans Nationaltheater Mannheim, das Staatstheater Schwerin, die Oper Kiel und das Landestheater Innsbruck. Konzerte brachten ihn mit der Philharmonie Merck und dem Sønderjyllands Symfoniorkester zusammen.

Zudem ist Erdl seit März 2020 mit der Vertretungsprofessur Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater Rostock betraut, wo er neben den Symphoniekonzerten seitdem Mozarts Don Giovanni leitete und im Oktober Donizettis L‘Elisir d’amore dirigieren wird.

Das Hochschulorchester

Das Hochschulorchester setzt sich aus Studierenden der Master- und Bachelorstudiengänge zusammen und kommt mehrmals pro Semester für Proben und anschließende Aufführungen zusammen sowie für Repertoirestudien. Sein Repertoire ist vielfältig und abwechslungsreich. Erarbeitet und aufgeführt werden sinfonische Programme und Solokonzerte sowie Oratorien und Opern. Auf diese Weise lernen die Studierenden praxisnah ein breites Spektrum der Konzert- und Opernliteratur verschiedener Epochen und Stile kennen und werden auf ihr späteres Berufsleben als Musikerinnen und Musiker vorbereitet.


Vorschau: Bitte entnehmen Sie die nächsten Veranstaltungen unserem Veranstaltungskalender.