Oleksiy Kushnir

Oleksiy Kushnir begann seine musikalische Ausbildung noch in seinem Heimatland, in der Ukraine, an der S. Krushelnytska-Musikschule (Klasse J. Moisjak) in Lwiw. Sein Studium im Fach Klavier absolvierte er an der Lwiwer Lyssenko Musikakademie mit Abschlüssen Diplomprüfung und Konzertexamen (Klasse von Prof. M. Krushelnytska und J.Örmeny).

Schon zu der Zeit entwickelte sich solistische und kammermusikalische Tätigkeit in der Ukraine, Polen und Frankreich u.a. mit Sinfonieorchestern der Philharmonien von Lwiw und Kiew.

1996 wurde er zusammen mit dem Geiger Ostap Shutko zum Preisträger des internationalen Kammermusikwettbewerbes namens Maria Canals in Barcelona.

Seit 1998 sind besondere Erfolge im Klavierduo mit Olha Chipak zu verzeichnen.

Zusammen studierten sie als Klavierduo an der hmt Rostock bei den Professoren Hans-Peter und Volker Stenzl.

Zu der Fülle der Wettbewerbserfolgen gehören:

2. Preis - TIM (Torneo Internazionale di Musica) (2000)
2. Preis - Kammermusikwettbewerb in Caltanissetta (2000)
1. Preis - "Premio Seiler" in Palermo (2002)
2. Preis - "Palma d’Oro" in Finale Ligure (2002)
1. Preis - Klavierduowettbewerb in Bialystok (Polen) (2002)
1. Preis - "Klavierduo in 20.Jahrhundert" (Premio Valentino Bucchi) (2003)
2. Preis und Publikumspreis - Klavierduowettbewerb "Dranoff Two Piano Competition" in Miami (2003)
1. Preis und Spezialpreis - San Marino Klavierwettbewerb (2006)

Vor allem dank neuen künstlerischen Kontakten nach den Wettbewerben kamen viele Konzertreisen zustande - in der Ukraine, Polen, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Dänemark, USA, Russland, China u.a im Konzerthaus Berlin, in der Sala Baldini in Rom, im Glasunow-Saal in St. Petersburg, im Grossen Saal der Warschauer Chopin-Akademie, in der Nationalen Philharmonie in Kiew, in der Steinway-Hall und im Lincoln-Theater von Miami, im Teatro Verdi in Trieste erfuhren Olha Chipak und Oleksiy Kushnir internationale Anerkennung.

Ihre Interpretationen waren schon bei renommierten internationalen Festivals wie "Heinrich Neuhaus Festival", "Virtuosen" (Ukraine), Klavierfestival in Trieste und "Mecklenburger Festspiele" sowie beim NDR, BR-Klassik, HR, beim Radio und Fernsehen in der Ukraine, Polen, San Marino und China zu hören und zu sehen.

2007 erschien ihre CD mit Klavierduowerken von Johannes Brahms, Max Reger und Sergei Rachmaninov (ZMS Records), die 2012 zum Gewinner des Wettbewerbes "Web Concert Hall Competition" wurde.

2011 erschien bei GENUIN die nächste Produktion mit bedeutendsten Klavierduowerken von Johannes Brahms. Die CD erhielt viel Anerkennung in der deutschen Fachpresse und wurde auf Musikpreis "ECHO-Klassik" 2012 nominiert.

2014 erschien bei GENUIN die CD-Einspielung "Masques" mit Fantasien, Paraphrazen, Transkriptionen der Werke von Igor Stravinsky, Maurice Ravel, Abram Chasins, Franz Liszt, Sergei Rachmaninov u.a.

Als Dozierende gaben sie jährlich zwischen 2007 und 2009 zusammen mit Gebrüder Stenzl Meisterkurse für Klavier und Klavierduo an der Landesakademie Baden-Württemberg in Ochsenhausen.

Oleksiy Kushnir ist seit 2006 Dozent für Klavier (Hauptfach und Pflichtfach im Studiengang Bachelor of Music sowie Hauptfach, Kern- und Beifach Klavier im Lehramtbereich).


Zurück zu Lehrende KLAVIERABTEILUNG