Kooperationen

Die Hochschule für Musik und Theater Rostock legt großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung ihrer Studierenden. Durch Kooperation mit Theatern, Orchestern, Verbänden und Hochschulen wird dies gefördert. Wir geben Ihnen hier einen Überblick über ständige Kooperationen, die eine praxisnahe Ausbildung während des Studiums unterstützen.

Volkstheater Rostock

Seit ihrer Gründung im Jahre 1994 pflegt die Hochschule für Musik und Theater Rostock eine enge Zusammenarbeit mit dem Volkstheater Rostock. Sowohl in den Bereichen Musik als auch Schauspiel dürfen Studierende erste Erfahrungen auf der professionellen Theaterbühne sammeln.

  • Solistenkonzerte mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock
    Seit 2002 gehören die Solistenkonzerte zu den gemeinsamen Projekten. Die Norddeutsche Philharmonie Rostock begleitet begabte Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen, die als Solistinnen und Solisten konzertante Werke aufführen. Solokonzerte sind Bestandteil der zu absolvierenden Prüfungen in den Bachelor- oder Masterstudiengängen. Üblicherweise können an vielen Hochschulen diese Prüfungen nur mit Klavierbegleitung abgelegt werden. Bei den in Rostock eingeführten Solistenkonzerten ist eine Aufführung der konzertanten Werke in der originalen Orchesterbesetzung möglich. Die Norddeutsche Philharmonie Rostock bietet damit ausgewählten Studierenden die Möglichkeit des Konzertierens mit einem Profiorchester.

    Auch Studierende im Fach Komposition bekommen im Rahmen der Solistenkonzerte immer wieder die einzigartige Gelegenheit, ihre Werke mit dem Rostocker Orchester aufführen zu lassen.

    Mit den Solistenkonzerten kamen bis November 2019 mehr als 150 Studierende der hmt Rostock in den Genuss der Zusammenarbeit mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Aufgeführt werden diese Konzerte traditionell unter der Leitung von Prof. Christian Hammer an drei Terminen pro Saison im Katharinensaal der Hochschule.
     
  • Orchesterworkshop
    Für herausragende Solistinnen und Solisten der Klavierabteilung wird einmal im Jahr ein Orchesterworkshop Klavier mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock angeboten, der mit einem großen Abschlusskonzert endet. Dieses Workshopangebot besteht seit Februar 2018.
     
  • Koproduktionen des Volkstheaters mit dem Institut für Schauspiel
    Das Volkstheater Rostock bietet jedes Jahr Koproduktionen mit der hmt Rostock an. Die Schauspielstudierenden des 3. Semesters wirken in Inszenierungen mit, die im regulären Spielplan des Volkstheaters verankert sind.
Theater Vorpommern

Ein weiterer Partner für Bühnen- und Orchesterpraktika ist neben dem Volkstheater Rostock und der Norddeutschen Philharmonie Rostock seit Mai 2008 das Theater Vorpommern mit seinem Philharmonischen Orchester.

Studierende der Rostocker Hochschule erhalten die Möglichkeit, nach erfolgreichem Probespiel als Orchesteraushilfen im Philharmonischen Orchester Vorpommern beschäftigt zu werden bzw. nach einem erfolgreichen Vorsingen an Musiktheatervorstellungen mitzuwirken. Für Dirigierstudierende und Solistinnen und Solisten werden Orchesterworkshops veranstaltet.

Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Die Zusammenarbeit mit dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin ermöglicht Studierenden der Rostocker Hochschule eine verstärkt praxisnahe Ausbildung. Die Studierenden können in allen Sparten des Theaters Praktika absolvieren, die Gegenstand des Studienplanes sind. Dies umfasst Mitwirkungen bei Proben, Konzerten und Musiktheatervorstellungen in der Mecklenburgischen Staatskapelle, im Opernchor des Theaters sowie solistische Engagements.

Staatskapelle Berlin und Mecklenburgische Bläserakademie

Die Mecklenburgische Bläserakademie der hmt Rostock, die gemeinsam mit Akademisten und Lehrenden der Orchesterakademie bei der Staatskapelle Berlin durchgeführt wird, stärkt die Ausbildung der Bläserabteilung der Hochschule in hohem Maße. Sie ist Bestandteil des 2006 geschlossenen Kooperationsvertrags mit der Staatskapelle Berlin und ihrem Chefdirigenten Daniel Barenboim.

Universität Rostock

Die Universität Rostock und die Hochschule für Musik und Theater Rostock kooperieren in folgenden Bereichen:

  • Koordination der Lehrkräfteausbildung
    bmbf-Projekt "Qualitätsoffensive Lehrerbildung - LEHREN in M-V" am Zentrum für Lehrendenbildung und Bildungsforschung. Start: April 2016
  • Konzipierung des Masterstudiengangs Musikwissenschaft mit der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock
  • Das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik arbeitet im Bereich der Promovierendenausbildung gemeinsam mit elf Forschenden aus drei Fakultäten der Universität Rostock am von der DFG geförderten Graduiertenkolleg „Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs“ mit, in dessen Umfeld regelmäßig interdisziplinäre Lehrveranstaltungen angeboten werden und Forschungsarbeiten entstehen.
  • Gegenseitige Unterstützung im Bereich der wissenschaftlichen Forschung
  • Zusammenarbeit der Universitäts- und Hochschulbibliothek
Landesverband der Musikschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Die Musikschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern und die hmt Rostock kooperieren eng miteinander, um Studierenden aller Musikstudiengänge Unterrichtspraktika zu ermöglichen. Eine besonders enge Zusammenarbeit besteht zwischen den Musikschulen und der Young Academy Rostock zur Sichtung und Ausbildung musikalischer Talente.

Die 20 öffentlichen Musikschulen das Landes sind im Landesverband der Musikschulen in M-V e.V. (VdM) organisiert, der sie vertritt.

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Seit 2005 führt die Hochschule für Musik und Theater Rostock den Internationalen Sommercampus in Kooperation mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern durch. Diese Zusammenarbeit macht es möglich, dass den Teilnehmenden der Meisterkurse ein professionelles Orchester zur Verfügung steht, mit dem sie als Solistinnen und Solisten proben und konzertieren können. Seitdem ist die Orchesterarbeit ein Markenzeichen des Rostocker Sommercampus. Orchestra in residence war bis 2014 die Polnische Kammerphilharmonie Sopot unter der Leitung von Wojciech Rajski, ab 2015 begleitet die Norddeutsche Philharmonie Rostock die jungen Musikerinnen und Musiker. Die musikalische Leitung hatten hier bisher Wojciech Rajski, Marcus Bosch und Georg Fritzsch. Die Orchesterkonzerte mit Lehrenden und Teilnehmenden des Sommercampus sind zudem Bestandteil des Festivalprogramms.

Eine noch längere Zusammenarbeit verbindet die Festspiele M-V und die hmt Rostock durch das Kammermusikfest Landow auf Rügen, das von Studierenden der hmt Rostock gestaltet wird und dessen künstlerische Leitung zunächst Professor Matthias Kirschnereit inne hatte und vor einigen Jahren von Professor Stephan Imorde übernommen wurde.

Christophorusschule Rostock

Der Young Academy Rostock der hmt Rostock steht die Christophorusschule Rostock, eine auf dem Gebiet der Hochbegabungsförderung bundesweit anerkannte Schule, als Partnerschule zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler der YARO, die von weiter weg oder aus dem Ausland kommen, bietet sich die Möglichkeit, im angegliederten Internat zu wohnen und dort zur Schule zu gehen. Optional kann in einer Spezialklasse die Schulzeit um ein Jahr gestreckt und das Abitur nach 13 Jahren erworben werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten damit entscheidend mehr Flexibilität, haben auch vormittags Zeit zum Üben und können Unterrichtsveranstaltungen an der Hochschule wahrnehmen.

Grand Hotel Heilgendamm

Das Grand Hotel Heiligendamm ist seit 2012 offizieller Partner und Förderer der hmt Rostock. Mit dem Residenz-Förderprogramm „young artists in residence. Junge musikalische Talente fördern“ unterstützt das Grand Hotel Heiligendamm Schülerinnen und Schüler sowie Frühstudierende der Young Academy Rostock. Die YARO gastiert neben dem Residenz-Programm mit ihren jungen Talenten traditionell auch zu Ostern und Weihnachten mit einem klassischen Konzert im Grand Hotel.

Seit September 2013 gestalten jeden dritten Donnerstag im Monat Studierende der hmt Rostock einen Abend im Rahmen der Reihe "Carte blanche für die hmt. Ein Gastspiel für Entdecker junger Talente" im Ballsaal des Grand Hotel Heiligendamm. Von 10 Abenden im Jahr wählt das Publikum am Ende jeden Jahres ihren Carte blanche-Liebling. Die ausgezeichneten Talente erhalten eine Förderung in Höhe von 2000 Euro, gesponsert von der Privatsektkellerei Geldermann und dem Grand Hotel Heiligendamm.

NDR Kultur Karte

Die hmt Rostock ist Partner von NDR Kultur und der NDR Kultur Karte. Die NDR Kultur Karte bietet Ermäßigungen bei über 100 Kulturkooperationen des NDR.

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt für hmt-Veranstaltungen ein ermäßigter Eintrittspreis an der Abendkasse und im Vorverkauf beim Pressezentrum Rostock, Neuer Markt 3, 18055 Rostock und online im Karten-Online-Shop.

Hier gelangen Sie zum NDR Kultur Buch 2020.

Internationale Partnerschaft im Bereich Lehramt Musik

Das Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der hmt Rostock begründete 2018 im Bereich Lehramt Musik eine Partnerschaft mit den Hochschulen in Leuven (Belgien), Den Haag (Niederlande) und Malmö (Schweden). Drei Jahre in Folge fand eine gemeinsame Summer School für Lehramtsstudierende statt. Jeweils eine Lehrkraft und fünf Lehramtsstudierende der hmt Rostock fuhren für zehn Tage zur Summer School nach Leuven (Belgien), um zusammen mit Studierenden und Dozierenden aus Schweden, Holland und Belgien über innovative Musikpädagogik nachzudenken und praktisch zu arbeiten.

Die Summer School „Master Classes in Innovative Music Education” fand erstmals vom 5. bis 15. September 2018 statt.

Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen

Musikerinnen und Musiker der Hochschule für Musik und Theater Rostock geben kranken Menschen mit ihrer Musik wieder Lebensmut. Bei den regelmäßigen Kaffeenachmittagen in der Rostocker Klinik für Strahlentherapie musizieren sie einmal im Monat für Patienten. Dies sieht die „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ vor, die sich für Menschen einsetzt, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind.

Am 19. September 2019 wurde die Vereinbarung von der hmt Rostock und der Diakonie, der Caritas, dem Ökumenischen ambulanten Hospiz- und Kinderhospizdienst Rostock und der Universitätsmedizin Rostock in der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie Rostock unterzeichnet.