Film
| Katharinensaal

hmt: Fokus Film | Wird verschoben!

Der Filmregisseur Andreas Dresen unterhält sich mit Milan Peschel über seinen Werdegang und die Arbeit als Schauspieler und Theatermann. | Eintritt: 11,50 € (erm. 6,00 €) zzgl. Abendkassenzuschlag | Vorverkaufsstart: 10.12.2021. Der Vorverkaufsstart wurde aufgrund der Corona-Lage auf Anfang des neuen Jahres verschoben. | Der nächste Termin ist am 26.04.2022 geplant.

Milan Peschel war Tischler und Bühnentechniker, ehe ihn das Studium an der Schauspielschule „Ernst Busch“ endgültig ins Rampenlicht beförderte. Er wurde Protagonist an der Berliner Volksbühne unter Frank Castorf und war ab 2004 immer wieder auf der Leinwand zu sehen. Das improvisierte Drama NETTO brachte Milan Peschel eine erste Nominierung zum Deutschen Filmpreis, den er später für seine Darstellung eines krebskranken Familienvaters in HALT AUF FREIER STRECKE erhielt. Milan Peschel arbeitet auch als Regisseur an verschiedenen Theatern und fällt vor der Kamera durch seine bemerkenswerte Vielseitigkeit auf. Berührungsängste mit dem Mainstream sind ihm fremd, immer wieder ist er auch in Filmen seines Freundes Matthias Schweighöfer oder von Til Schweiger zu sehen.

Veranstaltungsort:
  • Katharinensaal

Veranstalter:
  • Hochschule für Musik und Theater Rostock

Zurück zum Veranstaltungskalender