Nikos Titokis

Musikalisch breit aufgestellt, hat sich Nikos Titokis in seiner Laufbahn als Pianist, Arrangeur, Komponist und Dirrigent unterschiedlichster Genres angenommen.

Mit der NDR-Bigband hat er in zwei Produktionen als Dirrigent seine Kompositionen aufgenommen, für das 30-jährige Jubiläum des Eventim-Popkurses die Arrangements erstellt und geleitet.
Mit seiner Band "Titokis 5" bewegt Nikos Titokis sich zwischen Mittelmeerbrise und Nordlichtern.
Bei seinem aktuellen Projekt "Neun Tänze" wiederum schlägt er interdisziplinäre Brücken zwischen Musik, Malerei und Tanz.

In seiner pädagogischen Arbeit geht es Nikos Titokis nicht nur um Wissensvermittlung, Handwerk und Tradition, sondern auch um das Schärfen von Wahrnehmung, das Schaffen von musikalischen Erfahrungen und vor allem um Inspiration, Erkenntnis und das Finden des eigenen künstlerischen Ausdrucks.

Seine Einflüsse bei seinen Studien in Jazz-Klavier Diplom und Master in Komposition/Arrangement waren unter anderem Prof. Jürgen Friedrich, Prof. Wolf Kerschek und Prof. Michael Hamel.

Die Band Titokis 5