Sabine Franz

Sabine Franz, 1967 in Rostock geboren, absolvierte ihre musikalische Ausbildung zunächst am Konservatorium Rostock. Sie war als Schülerin mehrfache Medaillengewinnerin beim nationalen Wettbewerb „Fest der jungen Talente“ der DDR.

1986 nahm sie ihr Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin in den Hauptfächern Querflöte und Blockflöte sowie in Instrumentalpädagogik auf und beendete es 1990 mit Diplomabschlüssen in den Hauptfächern Querflöte und Blockflöte sowie 1992 mit dem Konzertexamen im Hauptfach Querflöte.

Während der Studienzeit war sie Substitutin im Großen Rundfunkorchester Berlin. Als Solistin trat sie mehrfach zusammen mit dem Großen Rundfunkorchester Berlin im Konzerthaus Berlin auf.

Seit 1990 unterrichtet sie hauptamtlich am Konservatorium „Rudolf Wagner-Régeny“, Musikschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, und hatte daneben Lehraufträge an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, am Musikgymnasium „Carl Philipp Emanuel Bach“ Berlin, am Institut für Musik und Theater Rostock und späteren Hochschule für Musik und Theater in Rostock in den Hauptfächern Querflöte und Blockflöte inne. Seit vielen Jahren unterrichtet sie hier in den Fächern Fachdidaktik und Lehrpraxis Querflöte.

Ein besonderes Anliegen ist ihr die musikalische Nachwuchsbildung und Spitzenförderung. So bereitete sie im Rahmen der Studienvorbereitenden Ausbildung am Rostocker Konservatorium zahlreiche Schülerinnen und Schüler erfolgreich auf Aufnahmeprüfungen an deutschen Musikhochschulen vor. Seit 2016 ist sie Dozentin für Querflöte an der young academy rostock.

Bei den Wettbewerben "Jugend musiziert" auf Landes- und Bundesebene sind ihre Schülerinnen und Schüler seit Jahren erste und zweite Preisträger. 2013 wurde sie zum 50. Jubiläum von "Jugend musiziert" durch den Ostdeutschen Sparkassenverband für ihr besonderes und erfolgreiches Engagement geehrt.


Zurück zu Lehrende BLÄSERABTEILUNG