Prof. Benjamin Köthe

benjamin.koethehmt-rostockde

Sprechzeiten:
Mi 16.00 - 17.00 Uhr, Raum SZ 17
Anmeldung per E-Mail
 

Benjamin Köthe arbeitet als Komponist, Arrangeur, Pianist und Keyboarder sowohl für Studio-, Kino- und Fernsehproduktionen als auch für Konzertprojekte mit unterschiedlichsten Orchestern wie z.B. der Staatskapelle Halle, dem GermanPops Orchestra und den Rundfunkorchestern des Bayrischen Rundfunks, des NDR und des SWR Kaiserslautern. Ein anderer Bereich seines breiten Tätigkeitsfeldes ist die musikalische Leitung von Live-Produktionen und Musicals ("Annie", "Falco meets Amadeus"), die ihm ebenso vertraut ist wie die Solo-Klavierbegleitung (Johannes Heesters, 2000 bis 2004).

Seit 2003 ist Benjamin Köthe der Hauptarrangeur für "Bridges to Classics" bei den Händelfestspielen in Halle.

Im November 2006 wurde Benjamin Köthe an der hmt Rostock zum Professor berufen. Zuvor hatte er hier seit dem Sommersemester 2005 die Lehrstuhlvertretung für das instrumentale Hauptfach Arranging, für Songwriting und Bandcoaching inne.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Zurück zu Lehrende POP- UND WELTMUSIK