Lehramt Musik

Eignungsprüfung im Lehramt Musik

Die Eignungsprüfungen zum WS 22/23 sollen wieder in Präsenz an der hmt Rostock durchgeführt werden. 

Bitte bewerben Sie sich in der Zeit vom 01.03.-15.04. online in unserem Bewerbungsportal. Dort müssen Sie auch Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Abitur bzw. Halbjahreszeugnis und Prüfungsprogramm) hochladen.

Alle Bewerber:innen, die sich im Portal beworben und die Eignungsprüfungsgebühr gezahlt haben, erhalten eine Einladung zur Eignungsprüfung. Diese wird am 30. und 31. Mai 2022 an der hmt Rostock stattfinden.

Die Bedingungen für die Eignungsprüfung finden Sie in der Eignungsprüfungsordnung der hmt Rostock, § 11.

Gymnasium

Außer Geographie und Kunst können alle Schulfächer in Rostock studiert werden.

Hier geht es

Informationen zum Lehramtsstudium Gymnasium an der Universität Rostock

Regionalschule

Hier geht es

Informationen zum Lehramtsstudium Regionalschule an der Universität Rostock

Grundschule

Musik ist im Rahmen der Grundschulpädagogik entweder als 3. (bzw. 4.) Grundschullehramtsfach (36 LP) oder mit künstlerisch-wissenschaftlicher Vertiefung (72 LP) studierbar. Haupthörende sind Sie in beiden Fällen an der Universität Rostock.

Hier geht es

Eignungsprüfung:

​​​​​​Zum Informationsblatt zur Praktischen Prüfung im Staatsexamen (= Künstlerische Präsentation mit Kolloquium) für die Lehrämter Sonderpädagogik und Grundschullehramt mit künstlerisch-wissenschaftlicher Vertiefung.

Sonderpädagogik

Die Ausbildung im Fach Musik erfolgt für das allgemeinbildende Unterrichtsfach. Information zum Lehramtsstudium Sonderpädagogik an der Universität Rostock.

Hier geht es

Eignungsprüfung:


Zum Informationsblatt zur Praktischen Prüfung im Staatsexamen (= Künstlerische Präsentation mit Kolloquium) für die Lehrämter Sonderpädagogik und Grundschullehramt mit künstlerisch-wissenschaftlicher Vertiefung.

Beifach Sonderpädagogik - Beifach Regionalschule "Musik als Beifach"

Das Beifach Musik kann von Sonderpädagogik-Studierenden als ein zweites allgemeinbildendes Fach oder von Regionalschulstudierenden als drittes Unterrichtsfach belegt werden.

Hier geht es

Eignungsprüfung:

Für Konsultationen und Probeunterricht zur Vorbereitung der Eignungsprüfung wenden Sie sich gern an die folgenden Dozent:innen:

Basismodul Musikunterricht Grundschule/Sonderpädagogik

Dieses Studienangebot richtet sich an Studierende des Grundschullehramts sowie der Sonderpädagogik und vermittelt Basiswissen im Fach Musik. Ziel des Basismoduls ist die Vermittlung von Grundkompetenzen für alle Bereiche des Musikunterrichts, also die Vermittlung musikdidaktischer und musikpraktischer Grundkompetenzen.

Zulassungsvoraussetzung: Sie müssen an der Universität Rostock im Grundschullehramt oder im Lehramt Sonderpädagogik immatrikuliert sein. Eine Studienbescheinigung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Modulbeschreibung und weitere Informationen

Es handelt sich um ein Studienangebot ohne Eignungsprüfung.

Anmeldungen sind immer bis zum 1. Mai per E-Mail an hanka.paschedaghmt-rostockde möglich.

Was wir bieten

Ein Lehramtsstudium Musik mit optimalem Praxisbezug in Form des Praxisjahr Schule, mit innovativem Einsatz neuer Medien und modularisierten Studienverläufen.

Fach Digitale Musikpraxis neu ab Sommersemester 2022.

An wen richten sich die Lehramtsstudiengänge?

Die Lehramtsstudiengänge im Fach Musik richten sich an instrumental und vokal vorgebildete Studienbewerbende mit breit gefächerten musikalischen Interessen, die Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben, für pädagogische Fragestellungen und Innovationen aufgeschlossen sind und über Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen im Hinblick auf das spätere Berufsfeld verfügen.

Kurzprofil

  • Regelstudienzeit: 10 Semester (Gymnasium/Regionalschule/Grundschule) bzw. 9 Semester (Sonderpädagogik)
  • Studienbeginn: zum Wintersemester
  • Bewerbungszeitraum: 1. März bis 15. April für den Studienbeginn im Wintersemester
  • Abschluss: Das Studium schließt mit dem 1. Staatsexamen ab.
  • Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife und künstlerische Eignungsprüfung

Parallel zum Studium können Zusatzqualifikationen in den Bereichen

Studienform

Das Fach Musik wird im Rahmen eines grundständigen Lehramtstudiums mit einem weiteren Schulfach kombiniert. Dieses wird an der Universität Rostock belegt. Je nach gewählter Schulform und gewähltem weiteren Unterrichtsfach ist entweder eine fristgerechte Einschreibung oder, wenn eine Zulassungsbeschränkung besteht, eine fristgerechte Bewerbung an der Universität Rostock erforderlich. Weitere Information zum Studienfeld an der Universität Rostock.

Studieninhalte

Das Studium gliedert sich in drei große Lernfelder:

  • die musikalisch-künstlerische Praxis (Musik gestalten),
  • die theoretisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung (Musik erschließen) und
  • die Erörterung und Erprobung von Aspekten des Musiklernens (Musik vermitteln).

Entsprechend gerät Musik als künstlerisches Gestaltungsanliegen, als kulturhistorisches Phänomen sowie als pädagogisch anspruchsvolle Vermittlungsaufgabe in den Blick.

Studienziel

Das Studium ermöglicht den Studierenden,

  • Musik künstlerisch anspruchsvoll zum Klingen zu bringen bzw. sich der Musik mithilfe anderer künstlerischer Ausdrucksformen zu nähern (ästhetische Gestaltungsfähigkeit),
  • Musik differenziert wahrzunehmen, zu analysieren und zu interpretieren (ästhetische Wahrnehmungs- und Urteilsfähigkeit),
  • Musik in ihrem jeweiligen gesellschaftlich-kulturellen Kontext zu verstehen (musikkulturelle Kompetenz),
  • Musik auf methodisch angemessene und abwechslungsreiche Weise sachgerecht, schülerorientiert und motivierend zu unterrichten (musikpädagogische Vermittlungsfähigkeit).
Künstlerische Haupt- und Nebenfächer

Als künstlerisches Hauptfach kann Gesang, Klavier oder ein anderes Instrument (auch im Bereich Jazz/Pop) gewählt werden. An der hmt Rostock werden übrigens auch die Hauptfächer Chorleitung, Schulpraktisches Klavierspiel, Komposition/Musiktheorie und Digitale Musikpraxis angeboten. Übersicht der wählbaren Hauptfächer.

Die künstlerischen Nebenfächer sind Klavier, Gesang und Schulpraktisches Klavierspiel (sofern nicht als Hauptfach gewählt).

In den Studiengängen Grundschullehramt (ohne künstlerisch-wissenschaftliche Vertiefung, 36 LP) sowie sowie im Beifachstudium Musik ("Musik als Beifach" 30 LP) im Lehramt für Regionalschule und Sonderpädagogik werden obligatorisch die Fächer Gesang und wahlweise Schulpraktisches Klavierspiel oder Schulpraktisches Gitarrenspiel belegt.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Studienverlaufsplan des jeweiligen Lehramtes, siehe oben.

Kombination von Musik und Theater im Lehramt

Kombination von Musik und Theater im Lehramt

Diese Kombination ist für das Staatsexamen möglich.

Wer Interesse an der Kombination Lehramt Musik und Theater hat, muss bis zum 15. April an der hmt Rostock mit der Online-Bewerbung zwei Bewerbungsanträge einreichen: einen für Lehramt Musik und einen für Lehramt Theater (Darstellendes Spiel). Die Eignungsprüfung erfolgt in beiden Bereichen.

Berufliche Perspektiven

Der Abschluss des 1. Staatsexamens ermöglicht den Zugang zum Referendariat. Darüber hinaus bestehen vielfältige Möglichkeiten einer musikpädagogischen Berufstätigkeit in unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen, in Verlagen und im Bereich der außerschulischen Musikvermittlung an Opern- und Konzerthäusern.

Sprachkenntnisse

Ausländische Studienbewerbende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen die für ihren Studiengang ausreichenden Deutschkenntnisse nachweisen.
Für das Lehramt Musik ist die Niveaustufe C2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen zu belegen.
Die Sprachkompetenz der Bewerbenden wird im Rahmen der Eignungsprüfung festgestellt.
Weitere Informationen sind in der Eignungsprüfungsordnung sowie in der Immatrikulationsordnung der Hochschule für Musik und Theater Rostock nachzulesen.

Bewerbung

Hier geht's zur ONLINE-BEWERBUNG und zu den Terminen der Eignungsprüfung.

Für die Bearbeitung des Antrags auf Zulassung wird eine Gebühr von 50,00 Euro erhoben, die mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen an die hmt zu überweisen ist.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Frau Dörtje Peters
Studierenden- und Prüfungsverwaltung
fon +49 381 5108 220
fax +49 381 5108 201
doertje.petershmt-rostockde

Frau Hanka Paschedag
Studierenden- und Prüfungsverwaltung
fon +49 381 5108 222
fax +49 381 5108 201
hanka.paschedag@hmt-rostock.de

Prof. Dr. Oliver Krämer
für Gymnasium und Regionalschule
fon +49 381 5108 121
oliver.kraemerhmt-rostockde

Prof. Dr. Bernd Fröde
für Grundschul- und Sonderpädagogik
fon +49 381 5108 123
bernd.froedehmt-rostockde

Sie möchten sich direkt bei unseren Studierenden informieren? Der Fachschaftsrat der Schulmusiker/Lehramt freut sich auf Ihre Fragen: fachschaft.schulmusikhmt-rostockde.

Universität Rostock
Allgemeine Studienberatung & Careers Service
Parkstr. 6, D-18057 Rostock
fon +49 381 498 1253
studienberatunguni-rostockde

Besuchen Sie unseren Hochschulinformationstag im April.

Präsentationen zum Hochschulinformationstag 2022

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Alle Bewertungen lesen

Lehramt Musik an der hmt Rostock studieren bedeutet...

Foto: Oliver Borchert

...Begeisterung für Musik wecken

Foto: Oliver Borchert

...Eigenständigkeit fördern

Foto: Oliver Borchert

...Praxiserfahrung in der Schule erlangen

Foto: Oliver Borchert

...der Kreativität freien Lauf lassen

Foto: Oliver Borchert

...Wissen mit Leidenschaft vermitteln

Foto: Oliver Borchert

...den Spaß an der Musik teilen

...Zusammenhalt und Gemeinschaft

...Zusammenhalt und Gemeinschaft


zurück zu STUDIENGÄNGE