Vortrag
| hmt Rostock

Lange Nacht der Wissenschaften

George Gershwin: Zwischen Broadway und Carnegie Hall.
Kreuzgänge | Führungen: 19:00 Uhr, 19:30 Uhr und 20:00 Uhr (10 min) Ausstellung von 16:00 - 22:00 Uhr
Führungen durch die Ausstellung zum Leben und Werk von George Gershwin, gestaltet von Studierenden
des Lehramts Musik an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Können Dinosaurier wieder zum Leben erweckt werden?
Kapitelsaal| 16:30 – 17:00 Uhr + 19:00 – 19:30 Uhr (30 min)
Vorlesung für Groß und Klein
Vortrag | J. Kaelke

Alles nur neuro? - Wie unser Musikgehirn funktioniert
Kapiteksaal| 17:30 – 18:00 Uhr (30 min)
Aus neurowissenschaftlicher Sicht ist jeder Mensch von Anfang an musikalisch. Wie aber schafft unser
Gehirn den Sprung von der natürlich angelegten Musikalität bis hin zur künstlerischen Wahrnehmung?
In dem Vortrag geht es auch um Perspektiven, wie das Erleben von Musik optimiert werden kann.
Vortrag | Prof. Dr. N. Petrat

1-4-1-9. "Musik ist eine geheime arithmetische Übung". Oder: wofür braucht die Musik Zahlen?
Orgelsaal | 18:00 - 18:40 Uhr (40 min)
Musik besteht aus Zahlen und gehörte über Jahrhunderte zu den Naturwissenschaften. Wie aber wandelt
sich Musik durch die Zeit zu einer hoch emotionalen Kunst, die dazu dennoch Zahlen braucht? Und:
was hat das alles mit dem Gründungsjahr der Universität zu tun?
Demonstration, Posterpräsentation, Vortrag / Diskussion | Prof. Dr. Y. Wasserloos, Prof. Dr. B. Lang

 

Veranstaltungsort:
  • hmt Rostock


Zurück zum Veranstaltungskalender