Master Klavier solo

Studienprofil

Im Mittelpunkt des Studiums steht das Künstlerische Kernmodul (1.-4. Semester) mit dem künstlerischen Hauptfach sowie flankierendem Unterricht in Korrepetition bzw. Liedgestaltung (nach Wahl) und in der Open Class (Seminar, das allen Klavier-Masterstudierenden offen steht und abwechselnden von den Hauptfachdozierenden der Klavierabteilung moderiert wird). Das Modul Karriereplanung (1.-2. Semester) umfasst wichtige berufspraktische Felder wie zum Beispiel Musikmanagement, Bewerbungstraining, Projektplanung und mehr. Ferner werden Konzentrationstechniken erlernt.

Das Modul Angewandte Musiktheorie und Musikwissenschaft (1.-2. Semester) betont die wissenschaftlichen Anteile des Studiums mit speziellen Veranstaltungen zu Analyse und Interpretation und Musikwissenschaft.

Im Rahmen des Wahlmoduls (3.-4. Semester), können individuelle Vorlieben gezielt gefördert oder neue Gebiete kennen gelernt werden.

An wen richtet sich der Studiengang?

Das Studium ist für exzellente Studierende mit einem Bachelorabschluss oder einem äquivalenten Hochschulabschluss ausgelegt, die sich für die Solotätigkeit als Pianistin/ Pianist auf den Podien hierzulande wie auch international spezialisieren möchten.

Kurzprofil

  • Studienform: konsekutives Masterstudium, Vollzeit
  • Regelstudienzeit: 4 Semester, 120 Leistungspunkte (ECTS)
  • Studienbeginn: im Sommer- und Wintersemester
  • Bewerbungszeitraum: 1. März bis 15. April für den Studienbeginn im Wintersemester |  1. Oktober bis 15. November für den Studienbeginn im Sommersemester
  • Abschluss: Master of Music
  • Die Lehrenden der Klavierabteilung

Wahlmodule laut Aushang

 

Berufsperspektive

Die Personen mit Abschluss haben eine kritisch/selbstbewusste Einschätzung der Anforderungen des Marktes erkannt. Ziel ist die Fähigkeit, Klavierwerke professionell, künstlerisch überzeugend und mitreißend zu interpretieren, auf internationalem Niveau zu konzertieren und sich den Erfordernissen des Marktes anpassen zu können.

Sprachkenntnisse

Ausländische Studienbewerbende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen die für ihren Studiengang ausreichenden Deutschkenntnisse nachweisen. Für den Master Klavier solo ist die Niveaustufe B2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen zu belegen. Die Sprachkompetenz der Bewerbenden wird im Rahmen der Eignungsprüfung festgestellt.

Weitere Informationen sind in der Eignungsprüfungsordnung sowie in der Immatrikulationsordnung der Hochschule für Musik und Theater Rostock nachzulesen.

Anforderungen an die Eignungsprüfung für das Sommersemester 2022

Bitte bewerben Sie sich bis zum 15.11.2021 (Ausschlussfrist) über unser Bewerbungsportal und laden dort innerhalb der Frist Ihre Unterlagen und Ihr Bewerbungsvideo hoch.

Teil 1 der Eignungsprüfung findet digital statt. Für das Onlineverfahren laden Sie bitte ein ungeschnittenes Bewerbungsvideo (ca. 30 min) mit folgenden Werken hoch:

  • ein polyphones Werk des Barock
  • ein klassisches Werk
  • ein weiteres Werk

Auch einzelne (vollständige) Sätze sind möglich.

Liste der beispielhaften Werke:

  • J. S. Bach: Präludien und Fugen, eine der Partiten
  • L. van Beethoven: Sonate C-Dur op.2/3
  • W. A. Mozart: Sonate D-Dur KV 576
  • R. Schumann: Faschingsschwank aus Wien op.26
  • F. Chopin: Ballade g-Moll op. 23, Fantasie f-Moll op.49
  • J. Brahms: Klavierstücke op.76
  • S. Prokofjew: Sonate Nr. 3
  • C. Debussy: Images I
  • K. Stockhausen: Klavierstück Nr. IX

Die Solowerke sind zur Eignungsprüfung in der Regel auswendig vorzutragen. Ausnahmen nach Absprache mit der Prüfungskommission.

Bitte nennen Sie zu Beginn jeder Aufnahme Ihren Namen, Ihre Bewerbernummer und den Werktitel des Stückes. Das Video muss in einem Take live aufgenommen worden sein, d.h. ohne nachträgliche Schnitte und Nachbearbeitung. Das Video muss nicht professionell produziert sein. Handy Videos sind ausdrücklich in Ordnung. Allerdings sollte Ihr Vortrag gut sichtbar und hörbar sein. Die Kameraperspektive sollte im Idealfall die ganze Person zeigen.

Mitte Dezember erhalten Sie das Ergebnis der Eignungsprüfung via E-Mail. Voraussetzung für eine Einladung zum Teil 2 der Eignungsprüfung ist die bestandene Prüfung der digitalen Runde. Der zweite Teil der Eignungsprüfung findet in dem Zeitraum 10.01.2022 – 14.01.2022 vor Ort statt.

Anforderungen für die Eignungsprüfung Teil 2: 

Es ist ein Programm von insgesamt etwa 50-60 Minuten Spielzeit vorzubereiten.
Vorzutragen sind: drei bis vier Werke unterschiedlichen Charakters und verschiedener Stilepochen mit hohem pianistisch/künstlerischen Anspruch. Es dürfen die Werke aus der digitalen Runde vorgetragen werden.
Obligatorisch sind vorzutragen: ein Werk des Barocks, ein Werk der Wiener Klassik sowie ein Werk des 19. Jahrhunderts, welches virtuosen Ansprüchen genügt.
Die Wahl des ersten Stückes ist freigestellt.

Außerdem erfolgt der Sprachtest für ausländische Studienbewerbende.  

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Bewerbung

Hier geht's zur ONLINE-BEWERBUNG und zu den Terminen der EIGNUNGSPRÜFUNG.

Für die Bearbeitung des Antrags auf Zulassung wird eine Gebühr von 50,00 Euro erhoben, die mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen an die hmt zu überweisen ist.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Frau Hanka Paschedag
Studienbüro Musik
fon +49 381 5108 222
fax +49 381 5108 201
hanka.paschedaghmt-rostockde

Prof. Bernd Zack, Studiengangsleitung
bernd.zackhmt-rostockde

Besuchen Sie unseren Hochschulinformationstag im April.


Zurück zu STUDIENGÄNGE