Gitarre mit Abschluss Bachelor of Music

Studienprofil

Im Mittelpunkt des Studiums steht das Künstlerische Kernmodul (Semester 1 – 4) und die anschließende Obligatorische Vertiefung Kernmodul (Semester 5 – 8). Hierbei wird das Hauptfach verbunden mit verwandten Instrumenten – wahlweise E-Gitarre oder Laute. In Orientierung auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes sind die dem Hauptinstrument zugeordneten Nebeninstrumente pflichtig im Curriculum enthalten.

Die Module zur Musikerschließung (Semester 1 – 6) sind Basismodule, wobei die Studierenden lernen, sich der Musik als Ganzes zu nähern. Im Modul Musikpädagogik (Semester 1 – 2) erwerben die Studierenden elementares pädagogisches Wissen, das im Obligatorischen Vertiefungsmodul Didaktik (Semester 5 – 6) verbreitert wird und die praktische Arbeit mit Schülerinnen und Schülern in das Studium integriert. Studierende, die eine Karriere als Musikschulpädagogen anstreben, haben zudem die Möglichkeit, ihr pädagogisches Wissen mithilfe eines Wahlmoduls (zum Beispiel Elementare Musikpädagogik) zu verbreitern.

Im Rahmen des Wahlmoduls ist außerdem eine künstlerische Vertiefung (zum Beispiel in Kammermusik, Jazzstilistik) möglich; es kann aber auch ein Modul gewählt werden, das einen zusätzlichen Schwerpunkt setzt (zum Beispiel Neue Musik, Ensembleleitung). Die Belegung eines Wahlmoduls ist Pflicht, weitere können freiwillig belegt werden.

In den Vertiefungsmodulen in den Semestern 5 bis 8 bauen die Studierenden ihre Basiskompetenzen aus den vorherigen Semestern zu soliden Fertigkeiten aus. Im Hauptfach steht die Erweiterung und Festigung der interpretatorischen Fähigkeiten im Zentrum. Eine Repertoireerweiterung erfolgt insbesondere über Ensemble-Veranstaltungen (Kammermusik, und Bandarbeit/Ensemble Alte Musik).

Es besteht die Möglichkeit, Teile der Hauptfachprüfung innerhalb hochschulöffentlicher Konzerte abzulegen.

  • Studienform: grundständiges Vollzeitstudium
  • Regelstudienzeit: 8 Semester, 240 Leistungspunkte (ECTS)
  • Studienbeginn: im Sommer- und Wintersemester
  • Bewerbungszeitraum: 1. März bis 1. Mai für den Studienbeginn im Wintersemester |  1. Oktober bis 1. Dezember für den Studienbeginn im Sommersemester
  • Abschluss: Bacholor of Music
  • Die Lehrenden der Abteilung Gitarre

Wahlmodule laut Aushang

 

Berufsperspektive

Für die Zeit nach dem Studium geht es darum, das professionelle Angebotsspektrum als Pädagogin/ Pädagogen sowie als konzertierende Musikerin/ Musiker zu erweitern. So sollen Personen mit Abschluss entlassen werden, die eine große künstlerische Ausdrucksstärke in ihrem Instrument nachweisen, aber auch Methoden- und Sozialkompetenz erworben haben. Die Bachelorausbildung in Gitarre zielt daher sehr stark auf den Beruf eines Musikschul- oder Privatlehrenden.

Sprachkenntnisse

Ausländische Studienbewerbende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen die für ihren Studiengang ausreichenden Deutschkenntnisse nachweisen.Für den Bachelor Gitarre ist die Niveaustufe B2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen zu belegen. Die Sprachkompetenz der Bewerbenden wird im Rahmen der Eignungsprüfung festgestellt.

Weitere Informationen sind in der Eignungsprüfungsordnung sowie in der Immatrikulationsordnung der Hochschule für Musik und Theater Rostock nachzulesen.

Anforderungen an die Eignungsprüfung für das Wintersemester 2020/21 - Neuregelung für die Zeit der Corona Pandemie

Bitte senden Sie ein einzelnes, ungeschnittenes Bewerbungsvideo mit folgenden Werken auf den angegebenen Ablageort (wie in unserer Mail an Sie angegeben):

mindestens 3 Werke aus den Stilepochen:

  • Barock
  • Klassik/Romantik
  • eine Komposition, die nach 1950 entstanden ist

Es ist hierbei möglich:

  • Teile von Sätzen/Werken zu spielen,
  • halbe Sonatenhauptsätze zu spielen, 
  • aus Variationswerken das Thema und eine langsame und eine schnelle Variation zu spielen,
  • aus beispielsweise 2-teiligen Bachpräludien beide Teile anzuspielen. 

Auf dem Video soll der/die Bewerber*in von vorne zu sehen sein. Das Video soll ein Programm von 8-12 Minuten Länge enthalten und muss spätestens bis zum 22. Juni 2020 eingesendet werden.

Bewerbung

Hier geht's zur ONLINE-BEWERBUNG und zu den Terminen der EIGNUNGSPRÜFUNG.

Für die Bearbeitung des Antrags auf Zulassung wird eine Gebühr von 50,00 Euro erhoben, die mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen an die hmt zu überweisen ist.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Frau Hanka Paschedag
Studienbüro Musik
fon +49 381 5108 222
fax +49 381 5108 201
hanka.paschedaghmt-rostockde

Prof. Dr. Thomas Offermann, Studiengangsleitung
thomas.offermannhmt-rostockde

Besuchen Sie unseren Hochschulinformationstag im April!


Zurück zu STUDIENGÄNGE